Ressort
Du befindest dich hier:

Alpengummi ist der plastikfreie Kaugummi, auf den wir lange gewartet haben

War euch eigentlich bewusst, dass wir mit Kaugummis Tonnen an Plastikmüll erzeugen? "Alpengummi" ist der erste Kaugummi, der zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen besteht.

von

Alpengummi ist der plastikfreie Kaugummi, auf den wir lange gewartet haben
© Wolfgang Riepl

Habt ihr euch schon einmal Gedanken darüber gemacht, aus welchen Rohstoffen euer Kaugummi besteht? Wir auch nicht. Allerdings sind wir auf einen plastikfreien Kaugummi gestoßen, der uns gleichzeitig bewusst gemacht hat, dass wir bis jetzt synthetische Stoffe wie Polyvinylacetat und Polyisobutylen zwischen den Beißerchen hatten. Doch damit nicht genug: Diese Kunststoffe sind nur schwer biologisch abbaubar und verschmutzen unsere Umwelt. Claudia Bergero und Sandra Falkner haben sich diesem Thema angenommen und eine Innovation auf den Markt gebracht: Ihre "Alpengummis" bestehen aus Harz – gewonnen aus österreichischen Bäumen.

Baumharzgewinnung - auch Pecherei genannt - ist ein altes, österreichisches Traditionshandwerk, das heutzutage kaum mehr praktiziert wird. "Wir finden es schade, dass die Pecherei, dieses stolze Handwerk, in Vergessenheit geraten ist. Gleichzeitig wurden die natürlichen Kaumassen in Amerika durch Erdöl ersetzt. Wir wussten, da muss eine Lösung her", so Claudia und Sandra auf ihrer Website. Also gingen die beiden Jungunternehmerinnen zur Puls4-Show "2 Minuten, 2 Millionen" und starten seitdem mit ihren Alpengummis durch.

Die Kaugummis bestehen zu 100 Prozent aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen wie Föhrenharz und Bienenwachs. Und das Beste: Der enthaltene Birkenzucker sorgt nicht nur für die besondere Süße, sondern reinigt auch noch unsere Zähne. Die Alpengummis gibt's in zwei verschiedenen Sorten: Waldminze & Erdbeere. Erhältlich in ausgewählten Bio-Läden und online. Hier findet ihr mehr Informationen.

Das könnte dich auch interessieren:
Nie wieder frische Wattestäbchen kaufen? Wir haben LastSwab getestet
Im Test: 1 Woche müllfrei leben!