Ressort
Du befindest dich hier:

Alternativen zu WhatsApp

Insgesamt 450 Millionen Menschen nutzen weltweit den Messenger-Dienst WhatsApp - jetzt hat Facebook den Kurznachrichtendienst übernommen, viele haben Bedenken wegen ihrer Daten. Welche Alternativen es gibt, erfährst du hier.

von

Alternativen zu WhatsApp
© Creatas Images/Thinkstock
1

Viber.
Dieser Messenger-Dienst gilt als schärfster Konkurrent von WhatsApp und hat auch eine Anruf-Funktion, mit der man kostenlos weltweit telefonieren kann. Die App ist für Android und iPhone (bis jetzt) gratis.

2

Threema.
Bei diesem Kurznachrichtendienst wird auf Datenschutz gesetzt: Die gesendeten Nachrichten werden beim Verschicken verschlüsselt. Android: 1,60 Euro; iPhone: 1,79 Euro.

3

Telegram.
Auch hier steht Sicherheit im Vordergrund: Empfangene und gesendete Nachrichten können "für immer gelöscht" werden. Die App ist gratis.

4

Line.
Mit 300 Millionen Nutzern ist dieser Messenger in Asien bereits ein Hit. Fotos können vor dem Verschicken mit Stickern verschönert werden. Für Android und iPhone kostenlos.

5

Hike.
Das indische Pedant zu WhatsApp ist dieser Kurznachrichtendienst. Das Versenden von Nachrichten und Dateien ist kostenlos.

Thema: Apps

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .