Ressort
Du befindest dich hier:

DIESER Altersunterschied ist für eine glückliche Beziehung ideal

Mädels, sucht euch keinen jüngeren Mann. Aber bitte auch keinen Älteren. Forschende behaupten: DIESER Altersunterschied macht Beziehungen stabiler.

von
Kommentare: 0

DIESER Altersunterschied ist für eine glückliche Beziehung ideal

Die Forschung behauptet: Große Altersunterschiede machen unglücklich.

© iStock

Schlechte Nachrichten für Heidi Klum oder Madonna. Und auch wir, die wir uns schon mit dem Gedanken an einen Toyboy anfreunden konnten (okay, um der Wahrheit die Ehre zu geben: SEHR anfreunden konnten!), verwerfen diesen wohl besser schnell wieder.

Forschende der Universität Atlanta in den USA untersuchten die Daten von 3.000 ProbandInnen nach Faktoren, die auf ein schnelles Beziehungsende hinweisen könnten. Ein gar nicht mal so unwesentlicher Einflussfaktor, so stellte sich heraus, ist offenbar der Altersunterschied in einer Beziehung.

Optimal: Wenn PartnerInnen etwa gleich alt sind

Demnach ist Heidi Klum (46) mit ihrem Tom Kaulitz (30) keine lange Liebe beschert – im umgekehrten Fall wird aber nach Prognosen der Forschenden auch die Ehe der Top-Anwältin Amal Clooney (41) mit dem 17 Jahre älteren George (58) nicht bis in alle Ewigkeit bestehen.

Risiko einer Trennung steigt mit Altersunterschied

Denn je größer der Altersabstand, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Beziehung scheitert. Zehn Jahre Unterschied erhöhen das Risiko dafür um 39 Prozent, 20 Jahre bereits um ganze 95 Prozent und 30 Jahre – das sollte man überhaupt vergessen!

Am stabilsten sind Partnerschaften, in denen beide etwa gleich alt sind – der Altersunterschied also maximal eins bis fünf Jahre beträgt. Die Wahrscheinlichkeit, für immer mit dem oder der PartnerIn zusammen zu sein, ist bis zu einem Unterschied von einem Jahr am höchsten, sie liegt bei ganzen 97 Prozent.

Soweit die Wissenschaft. Aber hat sich die Liebe jemals um die geschert? Eben.