Ressort
Du befindest dich hier:

Milliarden-Trennung: Amazon-Chef Jeff Bezos lässt sich scheiden

Nach 25 Ehejahren gehen Jeff und MacKenzie Bezos getrennte Wege. Der Amazon-Chef und die Schriftstellerin gaben ihre Scheidung auf Twitter bekannt.


Milliarden-Trennung: Amazon-Chef Jeff Bezos lässt sich scheiden
© 2018 Getty Images

Amazon-Chef Jeff Bezos (54) gilt als reichster Mann der Welt. Er und seine Ehefrau MacKenzie Bezos (48) lassen sich 25 Ehejahren scheiden. Die beiden haben vier gemeinsame Kinder. Auf Twitter gab das Noch-Ehepaar am Mittwoch ein gemeinsames Statement ab. Sie vermittelten dabei den Eindruck einer einvernehmlichen Trennung: "Wir hatten so ein großartiges Leben zusammen als verheiratetes Paar, und wir sehen auch eine wundervolle Zukunft als Eltern, Freunde und Partner bei Unternehmen und Projekten." Klingt nach alles anderem als einem Rosenkrieg. "Wir können uns glücklich schätzen, uns gefunden zu haben und sind wirklich glücklich und dankbar für jedes einzelne Jahr, das wir miteinander hatten", hieß es weiter.

Laut dem Wirtschaftsmagazin Forbes ist Jeff Bezos der reichste Mann der Welt. Wie sich der Amazon-Chef und seine Noch-Ehefrau Mackenzie Bezos, die übrigens als Schriftstellerin tätig ist, finanziell einigen werden ist noch nicht bekannt. Das Magazin schätzt das private Vermögen zuletzt auf rund 136,9 Milliarden Dollar, was etwa 118,8 Milliarden Euro entspricht. Laut US-Medien habe MacKenzie Bezos ihren Mann bei der Gründung von Amazon enorm unterstützt. Die beiden haben auch eine wohltätige Stiftung namens "The Day One Fund" ins Leben gerufen.

Thema: Society