Ressort
Du befindest dich hier:

Amber Heard: Jetzt schlägt sie zurück!

Der Scheidungskrieg zwischen Amber Heard und Johnny Depp zieht immer weitere Kreise. Jetzt verklagt die Schauspielerin den Comedian Doug Stanhope.

von

Amber Heard: Jetzt schlägt sie zurück!

Amber Heard: Klagt jetzt auch Johnny Depps Freund

© 2015 Getty Images

Ein Jahr und drei Monaten Ehe - so kurz dauerte es, damit aus Liebe Hass werden konnte. Der Scheidungskrieg von Johnny Depp und Amber Heard beschäftigt nach wie vor die Presse – und die Anwälte der ehemaligen Liebenden.

Nachdem Amber Heard nicht nur die Scheidung, sondern auch Klage wegen häuslicher Gewalt gegen Johnny Depp eingereicht hat, ziehen ihre Anwälte nun auch in einer anderen Causa vor Gericht. Diesmal geht es um üble Nachrede – und im Visier ist einer der besten Freunde von Qualitäts-Mime Depp.

Amber Heard klagt Comedian wegen übler Nachrede

Comedian Doug Stanhope (49) hatte sich in aller Deutlichkeit in einem offenen Brief auf der Internetseite „The Wrap“ zu dem Trennungs-Rosenkrieg geäußert und auf die Seite seines 52jährigen Buddies geschlagen. Amber habe Johnny damit gedroht „in der Öffentlichkeit auf heuchlerische Art und Weise Lügen zu verbreiten, wenn die Trennung nicht nach ihren Vorgaben ablaufe“, so Stanhope in dem Zeitungs-Kommentar.

Amber und Johnny: Vor einem halben Jahr sah es noch nach Glück aus

Pure Verleumdung, wie es aus Team Heard erwartungsgemäß zu hören ist. Charles J. Harder, Anwalt von Amber Heard, verriet „US Weekly“, seine Mandantin erwarte eine hohe Entschädigungszahlung für den „diffamierenden Artikel“. Das Geld wolle sie einem Heim für Opfer von häuslicher Gewalt spenden.

Themen: Johnny Depp,