Ressort
Du befindest dich hier:

AMS & Coronavirus: Wie ist das, wenn an einem Tag 16.000 Anrufe reinkommen?

Nathalie de Wilde arbeitet beim AMS in der Serviceline an vorderster Front. Sie war live dabei, als nach dem Lockdown das Telefonnetz zusammengebrochen ist.

von

AMS & Coronavirus: Wie ist das, wenn an einem Tag 16.000 Anrufe reinkommen?

Nathalie de Wilde im Interview

© Tatjana Gabrielli

Hundertfünfzig Sekunden, das ist die Vorgabe. So lange soll im Normalfall ein Gespräch dauern, wenn Nathalie de Wilde und ihr Team für die Serviceline des AMS in der Leitung hängen. Seit dem Lockdown vor fast zwei Monaten ist nichts mehr so, wie es einmal war. Fast eine Million Menschen sind in Kurzarbeit geschickt worden. 562.000 sind ohne Job. Überall Ausnahmezustand, auch beim AMS. Wir haben mit de Wilde über ihren Arbeitsalltag gesprochen.

Das ganze Porträt findest du im neuen WOMAN - ab 7. Mai im Handel erhältlich!