Ressort
Du befindest dich hier:

Reality Check: Amy Schumer postet auf Instagram, wie Schwangerschaft und Geburt wirklich aussieht

Bei Promi-Müttern sieht Schwangerschaft & Geburt oft nach Einhörnern und Glitzer aus. Dabei ist Kinderkriegen alles andere als ohne. Amy Schumer zeigt mit ihrem Instagram Posting kurz nach der Geburt ihres Söhnchens Gene die Realität. Endlich!

von

Reality Check: Amy Schumer postet auf Instagram, wie Schwangerschaft und Geburt wirklich aussieht

Wir gratulieren und freuen uns über so viel Ehrlichkeit!

© amyschumer instagram

Am 6. Mai 2019 brachte Schauspielerin und Komikerin Amy Schumer ihr erstes Kind zur Welt - Söhnchen Gene. Am gleichen Tag gebar erblickte auch Archie, der Sohn von Meghan Markle und Prinz Harry das Licht der Welt. Und während Meghan Markle schon zwei Tage später herausgeputzt und strahlend vor die Presse trat, zeigt Amy Schumer auf Instagram die beinharte Realität - so wie wir es von ihr schon während der Schwangerschaft gewohnt waren!

Während der Schwangerschaft litt die 37-Jährige unter hyperemesis gravidarum, sprich starker Schwangerschaftsübelkeit, und postete auf Instagram mehrfach Bilder und Videos, auf denen sie sich übergeben musste und sie alles andere als fit wirkte.

Amy Schumer spricht ehrlich über die Strapazen ihrer Schwangerschaft

Mitte November war Amy Schumer wegen Komplikationen in ihrer Schwangerschaft sogar ins Krankenhaus eingeliefert worden und eine ihrer Shows wurde im Zuge dessen vorsorglich abgesagt. "Ich bin sehr glücklich, schwanger zu sein, aber das ist ein ganz schöner Scheiß", schrieb Schumer damals auf Instagram. Sie habe schon während des ersten Schwangerschaftstrimesters große Probleme gehabt, nun, im zweiten Trimester, sei es allerdings noch schlimmer, obwohl man ihr gesagt habe, dass es besser werde.

Diese Authentizität hat sich Amy Schumer zum Glück auch nach der Schwangerschaft behalten und macht so vielen Frauen Mut, die nach der Geburt den Druck verspüren, immer perfekt sein zu müssen.

Heiße Mama auf ein Uhr

In ihrem neuesten Insta-Post trägt sie nur ein Krankenhaushemd, ist an einen Infusionsschlauch angeschlossen, und neben ihr liegen Tücher für den Wochenfluss. Die Anstrengung steht Amy ins Gesicht geschrieben: Ihre Haare stehen in alle Richtungen, mit schlechter Laune schaut sie in die Kamera. "Heiße Mama auf ein Uhr", kommentiert sie den Schnappschuss scherzend. Im Vordergrund ist Amys Schwester Kim zu sehen, die ihren kleinen Neffen hält. Für dieses herrlich ehrliche Posting als Neo-Mama erntet Amy Schumer viele positive Kommentare.

"Danke, dass du so ehrlich bist - wir, die auch an dem Punkt waren wissen das wirklich zu schätzen", schreibt so eine ihrer Fans. Bitte nicht aufhören, liebe Amy! Mit diesen Bildern bist du unser Spirit Animal des Monats!