Ressort
Du befindest dich hier:

Ananas-Erdbeer-Trifle

Ananas, Pudding und Erdbeeren - eine bessere Kombination gibt es nicht. Und dieses Ananas-Erdbeer-Trifle ist der beste Beweis dafür. Und schnell gemacht ist es auch noch! Einfach perfekt für jede Tages- und Jahreszeit!

von

ananas erdbeer trifle
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

1/2 frische Ananas oder 1 Dose Ananasscheiben (ungezuckert)
300 g Erdbeeren
1 TL Vanillezucker
1/2 l Milch
1 Pkg. Vanillepuddingpulver
3 EL Zucker
15 g Butter
250 ml Schlagobers
100 g Butterkekse oder Vollkornkekse

ZUBEREITUNG

Puddingpulver mit Zucker und 5 EL Milch verrühren, dann die Milch erhitzen, aufkochen und den Pudding 1 Minute lang kräftig rühren. Danach zur Seite stellen und immer wieder mit dem Schneebesen durchmischen, damit keine "Puddinghaut" entsteht.
In der Zwischenzeit, während der Pudding auskühlt, Ananas in kleine Stücke schneiden, 200 g Erdbeeren waschen, pürieren und mit Vanillezucker abschmecken. Die restlichen Erdbeeren in kleine Stücke schneiden. Idealerweise in der Größe der Ananasstückchen.
Der Schlagobers wird ebenfalls mit einer Prise Vanillezucker steif geschlagen und die Kekse in kleine Stücke brechen.

Dann wird die Butter und zwei Drittel vom Schlagobers vorsichtig in den lauwarmen Pudding gerührt. Und danach kann es schon ans Schichten gehen. Kekse, Pudding, Schlagobers, Ananas und Erdbeermark abwechselnd in Gläser füllen. Mit Ananas- und Erdbeerstückchen dekorieren und für etwa 1-2 Stunden kalt stellen.

Blätterteig-Zimtstangen

Wer sich die leckeren Blätterteigstangen machen möchte, kauft fertigen Blätterteig, schneidet ihn in dünne Streifen, bestreicht ihn mit versprudeltem Ei und bestreut ihn mit Zimt und Kristallzucker. Dann wandern die Stangen für etwa 10-15 Minuten bei 165 Grad in den Ofen. Sobald sie schön Farbe angenommen haben, herausnehmen, auskühlen lassen und dazureichen.
Die Blätterteigstangen schmecken übrigens auch pikant, wenn man sie mit groben Salz, Sesam oder gehackten Kürbiskernen bestreut.