Ressort
Du befindest dich hier:

Andrej Pejic: Ganz die Mama

Ein Twitter-Bild seiner Mutter macht klar, woher das feminine Männermodel Andrej Pejic seine zarten Gesichtszüge hat. Die beiden gleichen einander wie Zwillinge.


  • Gendermodel Andrej Pejic (l.): Verblüffende Ähnlichkeit mit seiner Mutter (r.)

    Bild 1 von 4 © Getty, Twitter
  • Andrej Pejic: ein Mann im zarten Körper einer Frau. Dieser Look machte ihn zum berühmtesten Gendermodel.

    Bild 2 von 4 © Getty Images

Angesichts des zarten blonden Mädchens muss man schon zweimal hinsehen. Ist es Gender-Model Andrej Pejic? Oder vielleicht eine Zwillingsschwester? So sehr gleicht die hübsche Blondine auf dem Foto dem femininen Andrej (21). Es ist: seine Mutter Jadranka Savic auf einer Aufnahme, die in den späten 70er-Jahren entstand.

Das Foto, das Andrej auf seinem Twitter-Account postete, macht deutlich, woher Andrej Pejic seine feinen Gesichtszüge mit hohen Wangenknochen, vollen Lippen und blassem Teint hat. Denn mit den langen blonden Haaren ähnelt er seiner Mutter Jadranka in deren Teenagerjahren wirklich verblüffend.

Auch heute noch sind das Male-Model und seine Mutter eng verbunden. "Sie ist meine engste Vertraute. Selbst wenn ich als Model jeden Monat um die halbe Welt fliege – bei meiner Mutter mache ich regelmäßig Station."

Bekannt wurde Andrej aufgrund seines androgynen Looks, dank dem er von den größten Modehäusern für Damenmoden-Shows gebucht wurde. Auf den ersten Blick fiel kaum auf, dass ein Mann im Kleid steckte. Designer und Fotografen spielten offen mit der Geschlechter-Verwirrung, ließen seine männliche Brust hervorblitzen oder setzten ihn als Diva in Szene. Wie viel Weiblichkeit tatsächlich in ihm steckt, wird dank des Bildes seiner Mutter und der verblüffenden Ähnlickeit augenscheinlich.