Ressort
Du befindest dich hier:

Brangelina: Mega-Krach im Liebesurlaub

Seit 11 Jahren sind sie ein Paar, sie ziehen 6 Kinder groß. Doch beim Liebesurlaubs kam es zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt zum Mega-Krach.


Brangelina: Mega-Krach im Liebesurlaub

Im Thailand-Urlaub kam die Krise

© 2015 Getty Images

Ihr kennt das: Alltag, Stress, wenig Zeit für Romantik. Da sehnt man sich inbrünstig nach einer Auszeit, nach Zweisamkeit, nach dem Leben als Liebespaar, so wie es war, bevor die Kinder kamen.

Und dann ist man auf einer Trauminsel, die Sonne scheint, alles wunderbar. Auf einmal konzentriert man sich wieder aufeinander, man muss sich mit dem Partner auseinandersetzen und – poff – auf einmal bricht alles raus, was sich in der letzten Zeit aufgestaut hat. Krise statt Kuscheln.

Brad Pitt und Angelina Jolie: Liebeskrach in Thailand

So oder so ähnlich stellen wir uns die Situation von Angelina Jolie (40) und Brad Pitt (52) vor. Zusammen mit ihren Kindern Maddox (14), Pax (12), Zahara (11), Shiloh (9), Vivienne und Knox (beide 7) jettete das Hollywood-Traumpaar zum Liebesurlaub ins exklusive "Ampuri Beach Resort" in Thailand. Eine knappe Million Dollar, so will es E!Online, soll der Trip verschlungen haben.

Brad und Angelina bei einer Gala: die Fassade passt

Doch bereits nach zwei Tagen soll es zu einem extremen Krach zwischen dem Ehepaar gekommen sein, in dessen Verlauf Angelina Jolie wutentbrannt davongestürmt sei. Wie Radaronline berichtet sei Brad Pitt eifersüchtig gewesen, weil Jolie am Film-Set mit einem Kollegen geflirtet habe. Ein Insider: "Er wollte das Thema in Thailand klären, hatte gehofft, dass die Stimmung vor dieser Kulisse nicht hochkocht. Aber Angelina war stinksauer und beleidigt, ist abgehauen und war dann am nächsten Tag nicht mit bei einem Familienausflug."

Das Paar, das immer wieder eingeräumt hat, dass seine Liebe nicht ganz friktionsfrei verläuft, sei mittlerweile wieder versöhnt – "aber der Stachel sitzt nach wie vor."