Ressort
Du befindest dich hier:

Darum zieht Angelina Jolies Sohn Maddox nach Südkorea

Man muss seine Kinder ziehen lassen, auch, wenn man das gar nicht will! Auch bei Promis ist das nicht anders - Maddox Jolie-Pitt zieht nach Südkorea!


angelina jolie maddox
© 2017 Getty Images

Sich von den Eltern abzukapseln ist normal. Doch, wenn man so eine arge Beziehungskrise wie Angelina Jolie & Brad Pitt hinter sich hat, würde man wahrscheinlich am liebsten alle Sprößlinge für immer bei sich behalten. Das geht aber nicht und so macht sich Maddox Jolie-Pitt, mit 18 Jahren der älteste Sohn der beiden, zu neuen Ufern auf.

Schon mit 17 hatte der adoptiere Junge verkündet, er wolle von zuhause ausziehen. Aber nicht, weil seine Eltern sich so heftig stritten, sondern, weil es für ihn Zeit wird, sich eine Uni zu suchen. Die Wahl ist nun laut People Magazine auf die Yonsei-Uni in Seoul gefallen, die mit 3.500 Euro Studiengebühren pro Jahr um einiges günstiger als alle amerikanischen Universitäten ist.

Angelina Jolie: Seltenes Foto mit all ihren 6 Kids!

Maddox soll Biochemie studieren wollen und dafür auch schon fleißig Koreanisch lernen. Doch weil es sich um eine internationale Elite-Uni handelt, werden die meisten Kurse auch in Englisch angeboten. Obwohl seine Pläne durchaus Hand und Fuß haben, ist er nicht der Einzige, der von zuhause weg will.

Auch die 12-jährige Shiloh Jolie-Pitt habe während dem Rosenkrieg ihrer Eltern anklingen lassen, sie wolle nach Missouri zu den Großeltern ziehen, um "unter normalen Leuten" zu wohnen. Ob daraus was geworden ist, kann man durchaus anzweifeln. Doch die heftigen Emotionen der Kleinen kann man verstehen!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: