Ressort
Du befindest dich hier:

5 Angewohnheiten vor dem Sport, die du ablegen solltest

Du hast noch nicht einmal angefangen und schon etwas getan, dass deinen Trainingseffekt bedeutend schmälert und dir vielleicht auch die Lust mindert! Diese 5 Gewohnheiten könnten daran schuld sein und ohne diese wird dein Workout weitaus effektiver und macht auch mehr Spaß:

von

Trainieren
© Antonio_Diaz/ iStock/ Thinkstock
1

Du trinkst zu viel vor dem Training: Selbstverständlich ist das Zuführen von Flüssigkeit, wenn man Sport betreibt, essenziell, da das ausgeschwitzte Wasser ersetzt werden muss, um den Kreislauf stabil zu halten und unser Körper bereits ohne Anstrengung am liebsten zwei Liter täglich hat. Aber wenn kurz vor der Fitnesseinheit ein ganzer Liter hinuntergestürzt wird, kann diese Menge zu Übelkeit und Krämpfen währenddessen führen. Trink am besten ein paar Schlucke Wasser vorher und immer wieder zwischendurch.

2

Du isst zu viel vor dem Training: Die Portion Schweinsbraten mit extra Knödeln will abgearbeitet werden? Dann gib deinem Körper aber unbedingt eine Pause und steig nicht gleich nach einer üppigen Mahlzeit aufs Rad und Co. Denn dieser ist nun erst einmal mit der Verdauung schwer beschäftigt. Startest du zu früh, kann das ebenso zu Übelkeit führen.

3

Du isst zu wenig vor dem Training: Ein komplett leerer Magen bedeutet gleichsam, dass du keinerlei Energie hast und die Fitnesseinheit würde wohl nicht allzu lange andauern. Ein kleiner Snack 20 Minuten vorher ist ideal, wie beispielsweise ein Joghurt oder eine Banane.

4

Du trinkst Kaffee vor dem Training: Für viele ist Koffein ein Energielieferant, aber sehr viele vertragen die Mischung mit nachfolgendem Sport überhaupt nicht. Die unangenehme Folge: Mitten im Fitnessprogramm meldet sich auf einmal die Verdauung und verlangt eine dringende Toilettenpause.

5

Du schläfst weniger, um Zeit zum Trainieren zu haben: Unser Körper benötigt unbedingt tägliche Ruhephasen, um funktionieren zu können. Schlafen wir zu wenig, sind wir weitaus mehr geschwächt und noch müder nach dem Sport. Darüber hinaus kann Schlafmangel zu Konzentrations- und Gleichgewichtsschwierigkeiten führen und wir verbrennen darüber hinaus weniger Kalorien.

Thema: Fitness