Ressort
Du befindest dich hier:

Aniston und Theroux: Streit um Hochzeitspläne

Jennifer Aniston und Justin Theroux haben ganz unterschiedliche Vorstellungen davon, wo und wie sie einander das Ja-Wort geben wollen.

von

Aniston und Theroux: Streit um Hochzeitspläne

Offenbar hat das Hollywood-Traumpaar, das vor kurzem seine Verlobung bekannt gab, unterschiedliche Meinungen dazu, wie es zur Eheschließung kommen soll. Während die frühere 'Friends'-Darstellerin ihrem Liebsten gern im Ausland das Ja-Wort geben möchte, hofft der Schauspieler darauf, dass die Trauung in der Heimat stattfindet.

Berichten eines Insiders zufolge träumt Aniston von einer Hochzeit im Urlaub, im Kreise einiger Freunde. "Es würde ein Urlaubsgefühl aufkommen, da das ja ihre Lieblingsbeschäftigung ist", enthüllt der Informant im Gespräch mit Us Weekly . Theroux hingegen würde gerne in seiner amerikanischen Heimat in den Hafen der Ehe einlaufen. "Justin möchte eine New York City-Winterhochzeit", heißt es dazu.

Neben dem Ort der Trauung könnte auch die Größe der Feier noch zum Streitthema zwischen den zukünftigen Eheleuten werden, wie der Insider außerdem verrät. Während Aniston nämlich in "gehobenem Stil" feiern möchte, ist Theroux nicht der Typ für derartige Veranstaltungen. "Justin ist nicht so protzig wie die Männer, mit denen sie in der Vergangenheit zusammen war, deshalb wird es nicht zu übertrieben werden."

Doch trotz der Uneinigkeit im Hinblick auf die Einzelheiten der Hochzeitsfeier freut sich Aniston darüber, nach der Trennung von Ex-Mann Brad Pitt im Jahr 2005 nun mit dem richtigen Partner erneut vor den Traualtar treten zu können. "Jen ist überglücklich, was ihre zweite Chance auf eine glückliche Ehe angeht", weiß ein Nahestehender über die 43-Jährige zu berichten. "Justin gibt ihr einen sicheres Liebesversprechen."

Für den 41-Jährigen steht mit der Hochzeit mit Aniston indes seine erste Ehe bevor, nachdem er sich 2011 nach 14 Jahren Beziehung von Kostümdesignerin Heidi Bivens trennte.

Thema: Hochzeit