Ressort
Du befindest dich hier:

Anleitung: 60's Pferdeschwanz

Dieser Herbst steht ganz im Zeichen von Glanz und Glamour. Deswegen gibt's hier die Anleitung für einen 60's Pferdeschwanz, der locker auch als Abendfrisur durchgeht.

von

Nina Dobrev mit hohem Pferdeschwanz bei der Elton John Oscar Party.

Die 60's Feiern frisurenmäßig ein Revival!

© 2013 Getty Images

Auf den Catwalks der Fashion Shows für diesen Herbst und Winter war der Pferdeschwanz eindeutig Trendfrisur Nr. 1! Dieses Jahr fällt die "einfache Frisur" mit mehr Volumen und einem Touch Glamour aus und wird so zur glamourösen Abendfrisur! Hier eine Anleitung für einen 60's Pferdeschwanz:

1

Glanz: Damit das Haar sichtbar gesund ist und schön glänzt, zunächst mit einem Glanz-Shampoo und Spülung pflegen.

2

Volumen: Für das richtige Volumen Schaumfestiger mit einem Kamm in das Haar einarbeiten und dies anschließend über eine Rundbürste auf niedriger Stufe trockenfönen.

3

Das Haar in zwei Partien abteilen, indem du mit einem Kammstiel einen Scheitel vom einen zum anderen Ohr ziehst. Die vordere Partie frei lassen und das Haar am Hinterkopf zu einem hoch angesetzten Pferdeschwanz zusammennehmen und mit einem Haargummi fixieren.

4

Das vordere Haar in kleine Strähnen abteilen und am Haaransatz beginnend in kurzen, ca. zwei Zentimeter langen Abschnitten sanft zum Ansatz hin auftoupieren.

5

Anschließend die toupierte Haarpartie von vorne über eine Bürste seitlich nach hinten ziehen, damit das typische 60s-Volumen entsteht. Die Strähne dann zum Zopf führen und um das Haargummi wickeln, damit es nicht mehr zu sehen ist, und unsichtbar mit einer Haarnadel fixieren.

6

Bei Bedarf kannst du dem Pferdeschwanz durch leichtes Toupieren noch mehr Volumen verliehen. Tipp: Am Schluss mit einem Lockenstab den Pferdeschwanz an der Spitze etwas in Form bringen, so dass er nach außen schwingt!

Thema: Haare