Ressort
Du befindest dich hier:

Anleitung: Brust-Untersuchung

In Österreich erkrankt fast jede neunte Frau im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Daher sollten Frauen ihre Brüste mit der richtigen Technik 1x/Monat selbst untersuchen.

von

Anleitung: Brust-Untersuchung

Regelmäßige Selbstuntersuchung ist notwendig!

© Corbis. All Rights Reserved.

Nur durch eine frühzeitige Erkennung von Brustkrebs, kann auch eine erfolgreiche Behandlung durchgeführt werden. Deswegen sollten Frauen ihre Brüste regelmäßig durch einen Facharzt untersuchen lassen. Ab dem 30. Lebensjahr wird eine jährliche Brust-Untersuchung durch Mammographie empfohlen. Allerdings sollten Frauen ihre Brüste zusätzlich einmal pro Monat selbst untersuchen. Wir erklären dir, wann und wie du deine Brüste am besten selbst untersuchst!

Zeitraum der Selbstuntersuchung

Am besten solltest du deine Brüste einmal im Monat untersuchen. Es ist wichtig, dass du die Selbstuntersuchung immer zum gleichen Zeitpunkt durchführst, da sich die Beschaffenheit der Brüste im Monatszyklus verändert. Ärzte empfehlen die Untersuchung kurz nach Ende der Monatsblutung durchzuführen, denn da ist das Brustgewebe besonders weich und Veränderungen lassen sich leichter abtasten.

Do it yourself: Brust-Untersuchung

Dieses Video erklärt sehr gut, wie du deine Brüste Step by Step selbst kontrollierst und abtastest:

1

Haut und Form: Stell dich mit nacktem Oberkörper vor einen Spiegel. Schau dir deine Brüste genau an und achte darauf, ob dir Veränderungen der Haut oder der Brustwarzen auffallen. Ist die Form und der Umfang der Brüste so wie immer?

2

Vergleich linke und rechte Brust: Hebe die Arme hoch und vergleiche deine beiden Brüste miteinander. Gibt es Unterschiede der Haut, Brustwarzen, Brustform oder haben sich neue Falten gebildet? Achtung: Bei vielen Frauen ist eine Brust größer als die andere und völlig normal.

3

Abtasten: Dazu verwendest du Zeige-, Mittel- und Ringfinger. Taste jede Brust beginnend von der oberen Seite der Achseln kreisförmig ab. Die rechte Hand untersucht die linke Brust. Die linke Hand untersucht die rechte Brust. Achte darauf, dass du auch die Achseln und das Dekolleté abtastest. Es gibt unterschiedliche Abtast-Methoden. Schau dir hierfür das Video (oben) an.

4

Brustwarzen: Nimm die Brustwarze zwischen Daumen und Zeigefinger, drehe sie zwischen Fingern und achte darauf, ob Flüssigkeit austritt.

5

Im Liegen abtasten: Wiederhole die Abtast-Methode von Punkt 3 nun im Liegen. Achte nun besonders auf die Region unterhalb der Brustwarze.

Sobald die Veränderungen deiner Brüste auffallen (Haut, Falten, Form) oder du kleine kieselsteinartige Knötchen ertastest suche einen Facharzt auf und lass dich untersuchen! Bitte auch deinen Gynäkologen, ob er dir die Abtast-Technik vorzeigt.