Ressort
Du befindest dich hier:

Step by Step zum Twiggy-Look

Twiggy war mit ihrer Kurzhaarfrisur, den dünnen Beinen und großen Augen DAS Gesicht der 60er-Jahre und das erste britische It-Girl. Hier die Anleitung für den Twiggy-Look!

von

Step by Step zum Twiggy-Look

Kulleraugen, Bobfrisur und lange Beine!

© Corbis. All Rights Reserved.

Das britische It-Girl Twiggy rockte die 60er durch ihren speziellen, sehr einzigartigen Style. Die kurzen Haare im süßen Pixie Bob-Schnitt in Kombination mit den enorm großen Augen und dem Puppengesicht machten sie zur Stilikone! Den Look könnt ihr ganz leicht nachstylen und wir erklären dir Step by Step wie's funktioniert:

Haare
Bekannt wurde Twiggy wegen ihres kurzen Pixie Bob-Schnittes, den sie meistens sehr glatt gestylt und hinter ihren Ohren trug. Diese Frisur bringt die Gesichtskonturen zur Geltung und ist deshalb nicht für jeden Typen geeignet. Wenn du Stirnfransen hast solltest du diese mit etwas Gel als Seitenscheitel auf eine Seite kämmen.

Stilikone Twiggy vor einer Sammlung an Merchandise-Produkten.

Foundation
Die Grundierung des Gesichtes ist eigentlich der wichtigste Teil des gesamten Twiggy-Looks. Beginne mit einem gereinigten, ölfreien Gesicht. Wenn du zu trockener Haut neigst, trage vor der Foundation etwas Gesichtscreme auf. Verwende eine Foundation, die einen Ton heller ist als dein Gesichtsteint. Trage die Foundation gleichmäßig auf und verwende im Anschluss ein helles Puder, um das gesamte Gesicht abzumattieren. Wichtig: Du solltest auf keinen Fall glänzen! Geeignete Foundation: Artdeco Teint Foundation um Eur 26,00

www.illamasqua.com

Augenbrauen
Die Augenbrauen von Twiggy immer sehr gepflegt und dunkel. Am besten malst du sie mit einem dunkleren Augenbrauenstift nach und definierst sie gleichmäßig.

Augen-Make-up
Starte mit einem hellen Lidschatten, den du auf das gesamte obere Lid, bis zu den Augenbrauen hin, aufträgst. Verwende nun einen Lidschatten-Applikator und zeichne die Lidfalte mit einem dunkelbraunen oder schwarzen Lidschatten nach. Wenn du die Linie knapp über der eigentlichen Falte setzt, sorgt dies dafür, dass deine Augen größer wirken. Verwende einen flüssigen Eyeliner und ziehe eine etwas stärkere Linie entlang des oberen Augenlides. Für das untere Augenlid einen weißen oder silbernen Kajal verwenden und eine Linie ziehen.

Wimpern
Entweder du verwendest für den Twiggy-Look falsche Wimpern, oder du arbeitest mit einer Mascara, welche die Wimpern lang und dicht macht. Wende die Mascara ruhig in mehreren Schichten an, denn beim Twiggy-Look sind Fliegenbeine sogar erlaubt! Die unteren Wimpern ebenfalls stark tuschen, bis kleine Fliegenbeinchen entstehen.

Wangenknochen
In den 60ern war Rouge nicht besonders angesagt. Twiggy war sehr dünn und trotzdem hat sie etwas Rouge auf den Unterseiten ihrer Wangenknochen aufgetragen, was das Gesicht noch weiter verschmälert. Verwende am besten rosé- oder pfirsichfarbenes Rouge und forme einen Kussmund. Setze den Pinsel unterhalb der Wangenknochen an und ziehe hier eine Linie in Richtung Haaransatz. Geeignet ist das Rouge von Laura Mercier um Eur 26,-

Lippen
Der Fokus des Twiggy-Looks liegt auf den Augen. Die Lippen sollten auf keinen Fall farblich geschminkt werden. Verwende höchsten nudefarbenen Lippenstift oder rosafarbenes Lipgloss, das die Lippen voller macht.