Ressort
Du befindest dich hier:

Anna Wintour: MET-Gala Neu

Vogue -Gottseibeiuns Anna Wintour wünscht sich, dass der alljährliche Society-Event "Met Gala" heuer wieder exklusiver und mehr High Fashion wird.

von

  • Miley Cyrus mit punkigem Iro

    Bild 1 von 7 © 2013 Getty Images/Andrew H. Walker
  • Elegant wie immer: Taylor Swift

    Bild 2 von 7 © 2013 Getty Images/Andrew H. Walker

Miley Cyrus war da, Taylor Swift, Beyoncè, Madonna. Nein - an Stars mangelt es der MET Gala, die jedes Jahr die Eröffnung der Modeausstellung des Metropolitan Museums in New York markiert, beleibe nicht. Trotzdem will Organisatorin Anna Wintour den High Class-Event umstrukturieren.

Ein Insider zum "Hollywood Reporter": "Anna hat das Gefühl, dass die Mode bei der Gala nur mehr eine untergeordnete Rolle spielt. Das will sie nun wieder ändern. Sie wünscht sich mehr Exklusivität und High Fashion." Dafür wurden die Ticketpreise von unglaublichen 11.000,- Euro auf noch viel unglaublichere 18.000,- Euro angehoben.

Außerdem setzt sie strengere Regeln in Bezug auf die Kleiderordnung durch. Männer müssen schwarze Krawatten und Zylinder tragen, von Frauen wird erwartet, dass sie in angemessenen Ballroben erscheinen. Auf der Gästeliste soll unter anderem '12 Years A Slave'-Star Lupita Nyong'o stehen, die in einer 'Prada'-Robe erscheinen wird. Bereits bei der Oscar-Verleihung hatte sie ein Kleid des Luxus-Labels getragen, als sie den Award als beste Nebendarstellerin mit nach Hause nehmen durfte.

Zoe Saldana ('Star Trek Into Darkness') wird von 'Prabal Gurung' ausgestattet werden, 'Wolf of Wall Street'-Darstellerin Margot Robbie von 'Diane von Furstenberg', 'Lovelace'-Schauspielerin Amanda Seyfried von 'Givenchy' und Sängerin Taylor Swift von 'J. Mendel'. Weitere Gäste der Veranstaltung werden Michelle Dockery, Jessica Chastain, Jessica Pare, Emilia Clarke, Naomi Watts und Allison Williams sein.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.