Ressort
Du befindest dich hier:

Anne Hathaway hat wegen ihrem Sohn aufgehört, Alkohol trinken - und wir verstehen es!

Die Schauspielerin Anne Hathaway hat erklärt, warum sie wegen ihrem dreijährigen Sohn aufgehört hat, Alkohol zu trinken - und wir ziehen den Hut vor so viel Konsequenz!

von

Anne Hathaway hat wegen ihrem Sohn aufgehört, Alkohol trinken - und wir verstehen es!
© 2018 Getty Images

Alkohol zu trinken, oder keinen Alkohol zu trinken - eine extrem persönliche Entscheidung und etwas, über das nur selten öffentlich gesprochen wird. Als die Schauspielerin Anne Hathaway also jetzt in einem Interview erklärt hat, warum sie sich dazu entschieden hat, keinen Alkohol mehr zu trinken, waren wir ganz Ohr.

Bei Ellen DeGeneres hatte sie im Jänner nämlich verkündet, dass sie Alkohol vermeiden möchte, bis ihr jetzt dreijähriger Sohn 18 ist. Zu dieser Entscheidung kam sie nach ein paar schlimmen, verkaterten Tagen. In einem Interview mit dem Boston Common Magazine hat sie dieses Vorhaben jetzt weiter ausgeführt. Alkoholikerin ist und war sie nämlich nie, sondern vielmehr Gelegenheits- und Partytrinkerin, so wie viele von uns:

Warum ich mit dem Trinken aufgehört habe

»Ich habe nicht mit dem Trinken aufgehört, weil es ein Problem war. Ich habe mit dem Trinken aufgehört, weil ich immer einen schlimmen Kater bekomme - und der ist sehr wohl ein Problem. Mein letzter Kater zog sich über 5 Tage. Und in meiner Position als junge Mutter kann ich mir diese Zeit einfach nicht leisten. Ich werde wieder trinken, aber erst, wenn mein Kind aus dem Haus ist!«

Im Interview betonte sie aber auch noch einmal, dass sie ihrer Meinung und Entscheidung niemandem aufdrängen möchte, und jeder für sich selbst entscheiden sollte, Alkohol zu trinken - oder eben nicht!

»Die meisten Menschen müssen sicher nicht in so ein Extrem gehen. Ich finde Alkohol per se nicht schlimm. Und mir macht Trinken auch Spaß - nur am nächsten Tag nicht mehr so ganz. Ich mach das nicht, um Moralapostel zu spielen!«

Ganz ehrlich - wir verstehen sie - Ein Hangover ist mit 30 einfach nicht mehr das Gleiche wie mit 20. Und wir ziehen den Hut vor so viel Konsequenz! You go, Girl!

Das könnte dich auch interessieren: