Ressort
Du befindest dich hier:

Taschen für Spielplätze in Indien

Unter dem Namen "Anukruti" verkauft Martina Spies Taschen, die zu 100% Non-profit für die gute Sache produziert werden: Um Spielplätze und Bibliotheken in den Slums von Indien zu finanzieren.

von

Anukruti
© Anukruti

"Anukruti" bedeutet auf Hindi “kleine, kreative Räume” - wovon es in Indien für Kinder kaum welche gibt. Martina Spies, die seit seit Jahren als Architektin und Designerin in Indien tätig ist möchte dies gemeinsam mit einer enthusiastischen Gruppe Gleichdenkender ändern und mehr Spielplätze und sichere, öffentliche Gemeinschaftsflächen in Mumbai schaffen. Um dies zu finanzieren, gründete sie die Organisation Anukruti, die eng mit Handwerkerinnen und Handwerkern aus Dharavi – einem der größten Slums Asiens – zusammen arbeitet und in Kooperation Taschen in bester Qualität herstellt.

Der gesamte Erlös daraus wird für Suche, Kauf und Bau von Spielplätzen, kleinen Bibliotheken - besonders für Mädchen - und Gemeinschaftsflächen in Mumbai verwendet. Darüber hinaus werden in der Produktion faire Löhne ausgezahlt, um das traditionelle Handwerk zu unterstützen und zu stärken. Das Resultat in Form der hochwertigen Accessoires kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Und noch dazu mit einem wunderbare gutem Gewissen kaufen lassen.

Anukruti

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.