Ressort
Du befindest dich hier:

5 Zeichen, dass sich dein Freund nicht fix binden will

Ihr datet seit geraumer Zeit, ihr seid ein Paar... oder eigentlich doch nicht? Woran du erkennst, dass sich dein Freund gar nicht fix binden will.

von

5 Zeichen, dass sich dein Freund nicht fix binden will
© Getty Images

"Commitment" - das ist so ein großes Wort. Aber es beschreibt die Bedeutung von Beziehungen und auch das, womit die meisten von uns zu kämpfen haben. Egal, ob wir in einer festen Beziehung sind und auf einen Heiratsantrag warten oder gerade seit ein paar Wochen daten und hoffen, dass daraus offiziell ein "FZ" (kurz für "fix zusammen") wird: Irgendwann wollen wir ein "Commitment", die lautstarke Versicherung, dass der andere zu uns steht und es ernst mit uns meint.

Manchmal bleibt sie aus. Und wir im Ungewissen. Natürlich können wir jetzt nicht sagen, ob es dein Freund ernst mit dir meint. Aber es gibt ein paar Anzeichen, die deutlich machen, dass er noch nicht wirklich bereit ist, sich fix zu binden. Zumindest nicht mit dir (so hart das auch sein mag).

Daran erkennst du, dass er noch nicht an einer fixen Beziehung mit dir interessiert ist

1. Er spricht nicht über eure Zukunft

Ein verräterisches Signal, dass dein Freund dich nicht in seiner Zukunft sieht? Dass du nicht eingeladen wirst, ein Teil davon zu sein. Er bestellt keine Konzertkarten Monate im Voraus, er plant keinen gemeinsamen Sommerurlaub, er will noch nicht zusagen, dich auf die Hochzeit deiner Cousine in drei Monaten zu begleiten? Die Weigerung deines Partners, sich auf etwas festzulegen, was dich betrifft oder dir wichtig ist, ist leider ein recht deutliches Zeichen. Das schmerzt. Konfrontiere deinen Partner damit. Und sei bereit, die bittere Pille der Wahrheit zu schlucken. Vielleicht lässt sie sich leichter ertragen, wenn du dir vor Augen hältst, dass du jetzt nicht länger eine Zukunft mit jemanden aufbauen musst, der dich gar nicht dafür in Betracht zieht.

2. Er hat bereits dein komplettes Commitment

Die Wahrheit ist: Wenn eine Person die für dich Richtige ist, hat sie auch kein Problem damit, zu dir zu stehen und sich zu binden. Vor allem, wenn du bereits alles gibst. Nicht jeder Mensch, für den wir Gefühle entwickeln, hat unsere Loyalität verdient. Manche nutzen sie auch einfach nur aus. Wir sagen jetzt nicht, dass du dich deinem Freund gegenüber kalt oder distanziert verhalten sollst. Aber solltest du das Gefühl haben, dass du die einzige bist, die in diese Beziehung investiert, solltest du einen Schritt zurück machen und die Situation reflektieren. Behandelst du ihn bereits so, als hätte er dein komplettes Commitment – und er zeigt keinerlei Anstalten, dir dasselbe zu geben? Nicht gut.

3. Er ist nicht für dich da, wenn du ihn brauchst

Es ist völlig egal, ob du mit einer Reifenpanne steckst oder einen schrecklichen Tag hattest: Dein Partner hat entweder die Zeit, deinen Anruf anzunehmen und für dich da zu sein – oder er ist gerade viel zu beschäftigt, um sich mit deinen Problemen aufzuhalten. Kommt dir das zweite Szenario sehr vertraut vor? Denk daran: Deine besten Momente sind genauso wichtig wie deine schlimmsten. Ein engagierter Freund unterstützt dich vor allem dann, wenn es dir nicht gut geht. Und zwar ohne "Wenn und Aber".

4. Er teilt nur wenige Informationen mit dir

Dein Freund muss nicht seine allergeheimsten Ängste mit dir teilen oder seinen Tagesablauf minutiös runterbeten. Aber wenn du ihn fragst, wie sein Tag war und er gibt dir jedes Mal nur eine kurz angebundene oder unpersönliche Antwort oder erzählt kaum etwas aus seinem Leben, dann hat er offenbar auch kein großes Interesse daran, eure Beziehung zu vertiefen.

5. Er macht nur, was für ihn bequem ist

Ähnlich wie bei Punkt 3 (er verschwindet, wenn du ihn am dringendsten brauchst) ist auch dies ein absolut deutliches Zeichen, dass er in Wahrheit nicht an einer tiefen Beziehung mit dir interessiert ist. Eine andere Erklärung kann es dafür nicht geben, warum du ihn nicht sehen kannst wann du willst – sondern nur dann, wenn ihm danach ist. Die Liste der Ausreden, warum ihr euch nicht sehen könnt, erstreckt sich von beruflichen Verpflichtungen bis zu Treffen mit Freunden. Völlig unabhängig, was er als Grund angibt, warum es ihm dann und dann und dann nicht passt: Ein Partner, dem es ernst mit dir ist, der wird nicht nur dann Zeit für dich haben, wenn es ihm perfekt in den Plan passt. Eine Beziehung basiert auf Kompromissen. Und nicht auf Bequemlichkeit.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.