Ressort
Du befindest dich hier:

Apfel-Zimt-Muffins

Wer kann zu Muffins schon nein sagen? Niemand! Und dieses Rezept ist besonders lecker, probier's aus!


Kategorien: Apfel, Desserts, Mehlspeisen, Muffins, Rezepte

Apfel-Zimt-Muffins
© livingpress.de
Apfel-Zimt-Muffins
3 Stk. Äpfel
1 TL Backpulver
100 g Butter
2 Stk. Eier
225 g Mehl
100 ml Milch
etwas Salz
200 g Schlagobers
etwas Zimt
150 g Zucker

Zubereitung - Apfel-Zimt-Muffins

  1. Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Äpfel waschen. 2 davon vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und Viertel klein schneiden. Butter, Salz und Zucker mit den Schneebesen eines Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Apfelstückchen, Milch und etwas Zimt unter die Creme rühren. Backpulver und Mehl mischen, kurz unterrühren.

  2. Teig in Mulden verteilen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft: 150 °C) 15 bis 20 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

  3. Schlagobers steif schlagen. In einen Spritzbeutel füllen und Muffins damit verzieren. Den übrigen Apfel vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und in dünne Scheiben schneiden. Toppings damit verzieren. Mit Zimt bestreuen.

  4. So wirkt Zimt:

    © Video: VGN