Ressort
Du befindest dich hier:

Appell ans Mannsein: Der "letzte
Bulle“ Henning Baum im Talk

Als „der letzte Bulle“ besticht er mit seiner rauen Art. Auch privat hat der TV-Mime ein ausgeprägtes Selbstverständnis als Mann. Talk mit einem Frauenliebling und begeisterten Familienvater.


Appell ans Mannsein: Der "letzte
Bulle“ Henning Baum im Talk
© ORF/Thomas Pritschet

Wäre Schauspieler Henning Baum ein Wein, dann wohl am ehesten ein vollmundiger Roter: kräftiges Bouquet. Feinwürziger Geschmack. Zartbitter im Abgang. Mit seiner tiefen Stimme und seinem rauen Charme ist Henning Baum, 38, alias „Der letzte Bulle“ Mick Brisgau (dienstags, 22.00 Uhr, ORF eins), auch hierzulande längst zum TV-Liebling aufgestiegen, wie Einschaltquoten bis zu 370.00 Seher zeigen.

Was ist ein Macho?
Die Rolle des ruppigen Polizisten aus den Achtzigerjahren, der nach 20 Jahren Koma plötzlich wieder erwacht und sich in einer völlig fremden Welt zurechtfinden muss, scheint dem deutschen Schauspieler wie auf den Leib geschrieben. Denn nachdem in den vergangenen Jahren hauptsächlich der metrosexuelle Männertyp in Mode war, flimmert jetzt einmal wöchentlich der kernige Kriminalbeamte über unsere TV-Schirme. Und der hat sowohl privat als auch vor der Kamera mit Schickimicki so gar nichts am Hut.

LESEN Sie mehr über Henning Baum in WOMAN 17/2011!

Redaktion: Melanie Zingl