Ressort
Du befindest dich hier:

Aqua-Fitness: Neue Trends

Aqua-Fitness ist ein echter Kalorienkiller. WOMAN verrät die neuesten Workout-Trends: Aqua-Zumba, Wasserpilates & Co.

von

Aqua-Fitness: Neue Trends
©

Sie machen Pilates, Zumba oder Yoga? Wir haben eine neue Empfehlung für Sie: Verlegen Sie das Workout einfach einmal ins Wasser. Denn durch den Wasserwiderstand werden zusätzliche Kalorien verbrannt, der Druck wirkt wie eine Massage auf das Bindegewebe. WOMAN stellt die neuen Aqua-Workouts vor – und verrät, wie Sie damit schnell zur Bikinifigur kommen.

1. Aqua-Zumba

Das Tanz-Workout Zumba ist ein echter Renner in der Fitnessszene. Die Kombination aus Fitnesstraining und Tanzchoreographie wird nun auch im Wasser angeboten (etwa bei Holmes Place ). Sie wollen sich einstimmen? Hier die beste Zumba-Musik.

2. Aqua Pilates

Pilates ist noch effektiver, wenn es unter Wasser praktiziert wird. Vor allem für Menschen mit Rückenproblemen eignet sich die sanfte Workout-Methode. Auch die Gelenke werden dabei nicht belastet.

3. Aqua-Yoga

Yoga im Wasser kräftigt die Muskulatur und sorgt – wie das klassische Yoga – für mehr Ruhe, Ausgeglichenheit und Konzentration. Wer nun meint, dass die Verenkungen im Wasser schwer auszuüben sind: Als Unterstützung dienen Poolnudeln.

Thema: Fitness