Ressort
Du befindest dich hier:

Ashley Graham: Unretuschiert für die "Vogue"

Die italienische "Vogue" betritt Neuland. Für die aktuelle Ausgabe posiert Plus Size-Model Ashley Graham unretuschiert in Dessous. Das Ergebnis: Sensationell!

von

Ashley Graham: Unretuschiert für die "Vogue"
© Instagram/Ashley Graham

Es ist ein Novum in der Geschichte der italienischen "Vogue". Erstmals wird eine Lingerie-Modeproduktion nicht retuschiert ins Blatt gerückt. Kleine Dellen, Pölsterchen, Dehnungsstreifen: Kein Photoshop bügelt die vermeintlichen Makel aus.

Darauf hatte Ashley Graham bestanden. Das sexy Plus Size-Model ist Vorreiterin der "Body Positive"-Bewegung, setzt sich für ein gesundes Körperbewusstsein und Körperbild von Frauen ein. Auf Instagram veröffentlichte die kurvige Schönheit, die selbst eine Lingerie-Linie entwirft, einige der Aufnahmen vorab – und dankte der "Vogue" für das Vertrauen, die Aufnahmen auch ohne Bildbearbeitung zu veröffentlichen.

"Für eine Stil-Bibel wie die "Vogue" ist es ein großer Schritt, auch das Nicht-Perfekte zuzulassen und damit zu zeigen, dass Schönheit nicht von komplett straffer Haut und schlanken Schenkeln definiert wird," so Graham.

Das Model will mit den Fotos erneut belegen, dass Attraktivität durch eine Mischung aus Selbstbewusstsein und Selbstliebe entsteht. Ihre Follower geben Ashley Graham recht. "Da ist wirklich kein Photoshop nötig. Du siehst fantastisch aus."

Finden wir auch.