Ressort
Du befindest dich hier:

Warum Ashton und Mila ihre Kinder nie auf Instagram zeigen

Mila Kunis und Ashton Kutcher gehören zur A-Liga Hollywoods. Doch ihr Privatleben ist heilig. Der Grund, warum sie ihre Kinder nie auf Instagram zeigen:

von

Warum Ashton und Mila ihre Kinder nie auf Instagram zeigen
© 2016 Getty Images

Sie haben geschafft, was nur wenigen Hollywood-Stars gelingt: Ashton Kutcher und Mila Kunis halten ihr Privatleben tatsächlich privat. Nur ein Beispiel: Die letzten Fotos des Paares (aufgenommen bei einem Baseball-Spiel), die von Fotoagenturen angeboten werden, datieren vom Oktober des Vorjahres.

Oder nehmen wir ihre Social Media-Präsenz. Auch wenn Ashton Kutcher sowohl Twitter als auch Instagram nutzt: Fotos seiner Frau sind extrem selten, seine beiden Kinder sieht man nie. Mila Kunis selbst ist auf keinem Social Network mit einem eigenen Account vertreten.

In einem Interview mit "iHeartRadio" verriet Ashton Kutcher nun, warum er seine Kinder Wyatt Isabelle (3) und Dimitri Portwood (10 Monate) niemals auf Instagram, Facebook oder einem anderem sozialen Netzwerk zeigen würde:

"Wir haben ein privates Netzwerk, wo wir Fotos unserer Kinder mit Großeltern, Verwandten und Freunden teilen. Aber wir würden diese Bilder niemals öffentlich stellen. Unsere Kinder sollen - sobald sie alt genug dafür sind - selbst entscheiden können, ob sie sich irgendwo präsentieren wollen. Meine Frau und ich haben uns für eine Karriere entschieden, bei der wir in der Öffentlichkeit stehen. Die Kinder haben dies noch nicht. Und es ist ihr gutes Recht, sich später einmal selbst zu überlegen, wie sie ihr Privatleben leben möchten. Jeder sollte selbst bestimmen, wie sein soziales Profil aussehen soll. Und es nicht von jemand anderem – selbst wenn es die Eltern sind – kreieren lassen."

Finden wir richtig. Und ihr?