Ressort
Du befindest dich hier:

Aufregung um Paris Hilton: das Party-Girl wurde nach einem WM-Spiel festgenommen!

Sie war gerade erst in Südafrika angekommen, schon sorgte Paris Hilton, 29, für Turbulenzen: Nach dem Viertelfinalspiel zwischen Brasilien und Niederlande wurde das Party-Girl festgenommen – weil sie angeblich mit einer Freundin Jennifer Rovero einen Joint geraucht hatte...


Aufregung um Paris Hilton: das Party-Girl wurde nach einem WM-Spiel festgenommen!

Wenn es um Skandale geht, dann ist auf Paris Hilton Verlass: Nach dem Viertelfinalspiel zwischen Brasilien und Niederlande in Port Elizabeth kam die Hotelerbin mit der südafrikanischen Polizei in Kontakt – wegen Verdachts auf Besitz und Konsum von Marihuana wurde die 29-Jährige kurzerhand festgenommen.

Hilton und ihre Begleiterin, Jennifer Rovero, wurden noch am selben Abend dem eigens für die Weltmeisterschaft eingerichteten Gericht vorgeführt – wo beide ihre Unschuld beteuerten. Gegen Mitternacht wurden die beiden wieder auf freien Fuß gesetzt. Nach dem eingestellten Verfahren sagte das Party-Girl "Danke", und die Polizei entschuldigte sich bei ihr.

Während Hilton ohne weitere Probleme wieder frei kam, hat Rovero "den Besitz von Cannabis eingeräumt und sich schuldig bekannt", so eine Polizeisprecherin. Sie sei zu 1000 Rand (ca. 100 Euro) Geldstrafe oder 30 Tage Haft verurteilt worden, entschied sich allerdings für ersteres.

Es war nicht das erste Mal, dass Paris Hilton mit dem Gesetz in Konflikt kam: 2007 wurde sie wegen Trunkenheit am Steuer zu 45 Tagen Gefängnis verurteilt, von denen sie 23 Tage absaß. Nach ihrer Freilassung behauptete die 29-Jährige, sie wolle ernsthaft über ihr Luxus- und Partyleben nachdenken und lieber "helfen, Geld für Kinder und für Brustkrebs und Multiple Sklerose" zu sammeln.

(red)