Ressort
Du befindest dich hier:

Ausgerechnet Nicole Kidman soll "Sex and the City" 3 retten?

Ja, okay, wir geben's ja zu: Wir hätten uns riesig über einen 3. Teil von "Sex and the City" gefreut. Nach dem Ausstieg von Kim Cattrall alias Samantha schien das jedoch unmöglich. Jetzt soll aber Nicole Kidman einsteigen?


Sex and the City
© Getty Images

Ein bisserl hat es schon unsere Traumwelt zerstört: Die Darstellerinnen von "Sex and the City" sind also privat nicht auch beste Freundinnen? Und Kim Cattrall hat prinzipiell genug davon - nach 6 Staffeln Serie und 2 Filmen. Das ist natürlich ihr gutes Recht und kein Grund, sie zu verteufeln, wie dies nun vielseits in den vergangenen Wochen geschehen ist. Aber schön wär's halt doch gewesen...

Aber nach dem großen, weltweiten Erfolg will Hollywood die vier Freundinnen noch nicht so schnell aufgeben - sondern überlegt einfach eine Umbesetzung der Rolle der Samantha. Obwohl deren Darstellerin Kim Cattrall selbst vorgeschlagen hat, ihre Rolle mit einer afroamerikanischen Schauspielerin zu besetzen, fällt dem Produktionsteam nur wieder blond ein. Und blond hieße in diesem Fall Nicole Kidman.

Satte 17 Millionen Dollar soll man der Oscar-Preisträgerin geboten haben, wenn sie im nächsten Kinofilm neben Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon und Kristin Davis zu Brunch, Shopping und Witzeleien über Sex dazukommen würde.

Wir jedoch können uns die kühle Australierin (noch?) nicht wirklich in der Rolle der selbstbewussten und sexuell emanzipierten Samantha Jones vorstellen...