Ressort
Du befindest dich hier:

Kim über Kanyes Ausmist-Aktion

Warum sich Kim Kardashians Style seit der Beziehung mit Kanye West so verändert hat? Weil der Rapper den Kleiderschrank seiner Angetrauten komplett ausmistete!

von

Kim über Kanyes Ausmist-Aktion
© Jason Merritt/Getty Images

Kanye West, Ehemann von Kim Kardashian, war vom Style seiner Liebsten nicht sonderlich begeistert, die Folge: Der 37-Jährige mistete gemeinsam mit Promi-Stylistin Renelou Padora den prall gefüllten Kleiderkasten der Trash-Queen aus. Das Ganze geschah schon im Jahr 2012 vor laufender Kameras. Heute gesteht das TV-Starlet in der Show "Live! With Kelly & Michael": "Sie packten alles, was er nicht cool genug fand, auf einen Stapel und ich kam rein und der Schuhhaufen reichte bis zur Decke. Alle meine tollen Schuhe, die ich so liebte. Da fing ich an zu weinen."

Der Musiker musste große Überzeugungsarbeit leisten, damit sich Kim von ihrer Garderobe verabschiedete. "Ich sagte ihm, dass ich seiner Meinung vertraue, aber dass ich erst sehen will, wovon er überhaupt spricht." Kanye hatte ein dickesfettes As im Ärmel: ein Zimmer voll mit neuen Anziehsachen. "All das Zeug, mit dem er meinen Kleiderschrank füllen wollte. Das waren richtig viele Designer-Teile, von vielen hatte ich noch nie gehört. Und das hat mir wirklich geholfen, mich in Mode zu verlieben." Da fiel es der 34-Jährigen nicht allzu schwer, ihren Look zu ändern. "Am Ende habe ich mich von den meisten Sachen getrennt und mein Style hat sich entwickelt und verändert."