Ressort
Du befindest dich hier:

Was zu viel Sonne mit deinem Gesicht anrichtet

Mediziner veröffentlichen ein schockierendes Foto zur Hautalterung durch UV-Licht: Was 28 Jahre starke Sonneneinstrahlung mit deinem Gesicht anrichten.

von

Was zu viel Sonne mit deinem Gesicht anrichtet
© New England Journal of Medicine

Bist du auch "Modell Grillhendel", das sich bei den ersten hellen Strahlen sofort in die Sonne knallt? Das Sorge hat, mit einem UV-Schutz um die 50 nicht braun genug zu werden?

Unser Tipp: Lass es bleiben. Also: Das intensive Sonnenbad. Vor allem, wenn du deine Haut nicht täglich mit Lichtschutzfaktor vor den schädlichen UV-Strahlen schützt.

Wenn du Worten nicht glaubst, dann vielleicht Bildern. Im New England Journal of Medicine wurde nun das Foto eines LKW-Fahrers veröffentlicht – und zeigt, was die Sonneneinstrahlung mit deinem Gesicht anstellt.

Die Besonderheit an dem Foto: Bedingt durch seinen Beruf war vor allem die linke Seite seines Gesichts dem Sonnenlicht ausgesetzt – hier sieht man die enorme Hautalterung, die durch das UV-Licht beschleunigt und verstärkt wurde. Seine rechte, der Sonne meist abgewandte Seite, zeigt, wie vergleichsweise jung und faltenarm seine Haut aussehen könnte, wenn er besser auf Sonnenschutz geachtet hätte:

Die permanente Sonnen-Exposition hat die elastischen Fasern seiner Haut zerstört, sie hängt schlaff und faltig herab. Völlig vermeiden lassen sich die schädlichen UVA-Strahlen natürlich nicht, doch durch Sonnenschutzmittel mit hohem Faktor, so die Conclusio der Mediziner, lässt sich nicht nur das Risiko von Hautkrebs, sondern auch die Schäden an der Haut minimieren.