Ressort
Du befindest dich hier:

Die perfeke Auszeit im Herbst

Die heißen Sommertage sind endgültig Geschichte. Noch lange kein Grund, um den Rückzug auf die Couch anzutreten. Im Gegenteil: Jetzt starten wir erst so richtig durch. Auf dem Plan: cooles Freizeitvergnügen und heiße Wellness-Erholung.

von

Herbsturlaub
© swissmediavision/ iStockphoto.com

Miramar in Kroatien

Als perfekter Ort, um vor dem Winter noch Sonne zu tanken, hat sich das „Miramar“ im malerischen Opatja etabliert. „Mittags kann man die Herbstsonne ganz wunderbar genießen und das nur wenige Autostunden von Zuhause entfernt“, begeistert sich Direktorin Martina Riedl über die klimatischen Vorzüge der Küstenregion zwischen Učkagebirge und Kvarner Bucht. Das Resort selbst liegt direkt an der Steilküste und bietet jeden erdenklichen Luxus. Von der Küche bis zum Spabereich – keine Wünsche werden offen gelassen.
Besonderes Special: Im Herbst gibt’s Tanzworkshops mit dem Wiener Tanzlehrer Peter Kantor (28.10.-4.11.), den österreichischen „Dancing Stars“ Roswitha Wieland (11.-17.11.) oder Andy und Kelly Kainz (18.-21.10.). Wem es am geeigneten Tanzpartner mangelt, besucht den Kurs „Solo Tango“ mit den Tangotänzerinnen Andrea Tieber und Sigrid Mark (18.-25.11.).
In den kommenden Monaten gibt es einen verstärkten Yoga-Schwerpunkt mit Kursen von Ben Rakidzija und Renata Reiner. Kraft und Ausdauer sowie Beweglichkeit wird während der Smovey-Wochen trainiert (26.- 31.10. und 31.10.-7.11. und 28.-31.12.). Zur Erklärung: Smovey ist ein Schwingring mit freilaufenden Stahlkugeln, die durch einfaches Hin- und Herschwingen Vibrationsschwingungen mit Heil- und Vitalkraft erzeugen können.
Infos und spezielle Packages: hotel-miramar.info

Sattlerhof in der Südsteiermark

Spitzenkoch Hannes Sattler setzt einmal mehr neue Akzente: Der Pionier der steirischen Gourmetszene hat sein Genießerrestaurant am „Sattlerhof“ umgestaltet. Ab sofort erwartet die Gäste eine intimere Atmosphäre und mehr Spannung, Kreativität und Qualität auf dem Teller. Eines ist ihm wichtig: „Ich verarbeite ausschließlich Top-Produkte heimischer Bauern und Gemüse und Kräuter aus dem eigenen Garten.“
Ausschließlich abends und gegen Vorbestellung kredenzt Hannes Sattler an vier Tagen die Woche ein regelmäßig wechselndes 5-Gang-Kreativmenü mit ergänzenden Überraschungen: Steirisches Backhendl, Rindfleischsalat mit Käferbohnen oder Zwiebelrostbraten. Ergänzt wird mit leichten Gerichten nach Saison wie Salaten, Bärlauchcremesuppe, Forellenfilet oder vegetarischen Köstlichkeiten. Noch etwas ist neu im Sattlerhof: Die zweistöckige Panorama-Suite befindet sich am höchsten Punkt des Sattlerhofs und ermöglicht über eine Glasfront eine fantastische Fernsicht über das Weinland. Zusätzlich präsentieren sich alle Zimmer des Stammhauses mit neuer Einrichtung.
Infos und Angebote: sattlerhof.at

Sonnalp in Südtirol

Wer ein bisschen mehr Zeit in den Herbsturlaub investieren möchte, könnte einen Wellnesstrip doch gleich mit etwas Sport verbinden. „Ein Radurlaub in unserer Region war bisher nur sehr gut trainierten Radfahrern bzw. Mountainbikern vorbehalten. Mit den E-Bikes möchten wir allen anderen Gästen ein einzigartiges Raderlebnis inmitten der Dolomiten ermöglichen“, sagt David Weissensteiner. Sein Hotel „Sonnalp“ liegt in Obereggen, direkt am Fuße des Latemar, und ist damit perfekter Ausgangspunkt für eine E-Bike-Tour in den Bergen. Juniorchef Weissensteiner geht einmal wöchentlich mit Interessierten auf Biketour, um die schönsten Highlights der Umgebung aus anderer Perspektive zu zeigen. „Beim E-Biken steht das Genießen der wunderschönen Landschaft im Vordergrund und in den Dolomiten gibt es eine Vielzahl gut beschilderter Radwege“, erzählt Weissensteiner. Wer lieber individuell ohne Guide unterwegs ist, bekommt spezielle Karten mit den schönsten Touren und Einkehrtipps mit Ladestationen.
Infos: sonnalp.com

Karnerhof in Kärnten

Der Karnerhof in Kärnten ist ein guter Ausgangspunkt, um den Alpe-Adria-Raum zu erkunden. Vor der Haustüre des 4-Sterne Hotels, direkt am Faaker Sees, liegen die Karawanken, zahlreiche Seen, lebhafte Städte und sogar das Meer. Eher Lust auf Relaxen? Kein Problem: Mit einem Außen- und Innenpool sowie zwei Whirlpools bietet das Resort perfekte Alternativen zum sommerlichen Wasserspaß im See. So zieht etwa der halbmondförmige Outdoor-Pool mit angenehmen 26 Grad von Mai bis November die Gäste nach draußen. Große Panoramafenster geben vom Hallenbad aus den Blick ins Grüne frei. Dann wäre da noch die Kulinarik: Hochwertige, frische Produkte stehen im Mittelpunkt der mehrfach ausgezeichneten Küche der Götzlstube, einem der besten Kärntner Restaurants. Küchenchef Leonhard Salchegger setzt auf saisonale Erzeugnisse aus dem Alpe-Adria-Raum und raffinierte Kräuterküche. Exotisches kommt nur selten auf den Tisch. Übrigens: Im À la Carte werden auch Nicht-Hotelgäste mit feinen Schmankerln verwöhnt.
Infos und spezielle Arrangements: karnerhof.com

Thema: Reise