Ressort
Du befindest dich hier:

Neuer Trend-Smoothie? So geht Avocado-Kaffee

Du frühstückst gerne Avocado-Toast und schlürfst dazu eine Tasse Kaffee? Einem neuen Trend zufolge solltest du gleich alles in den Mixer haun.

von

Neuer Trend-Smoothie? So geht Avocado-Kaffee
© iStock

Cremige Avocado, Zimt, Himbeeren, Joghurt und Kaffee: Kann das funktionieren? Ja, meint Wellness-Coach und Kochbuch-Autor Adam Rosante, bei dem wir dieses zugegeben wilde Rezept erspäht haben. Man mag den Mix vielleicht eklig finden, vergisst dabei aber eine ganz wichtige Komponente: Die Avocado, sowie die anderen Zutaten verleihen dem morgendlichen Kaffee eine hohe Anzahl an Nährstoffen, die uns noch zusätzlich pushen und zudem lange satt machen.

Avocados sind nämlich voller Omega-3-Fettsäuren und enthalten zusätzlich Vitamin A, E, Alpha-Carotin, Beta-Carotin und Biotin und verhelfen uns zu reinerer Haut und kräftigerem Haar. Das griechische Joghurt sorgt für genügend Proteine und verleiht dem Ganzen die notwendige Cremigkeit. Also, Freundinnen der grünen Smoothies: Ihr braucht am Morgen nicht auf euren Kaffee zu verzichten und könnt euer Frühstück gleich auf dem Weg in die Arbeit schlürfen. Wir geben dem Rezept auf alle Fälle eine Chance!

Rezept für Avocado-Kaffee: So geht's:

  • 1/2 Tasse Himbeeren
  • 1/2 Tasse griechisches Joghurt
  • 1/2 Tasse Grünkohl
  • 1/2 kalter, schwarzer Kaffee oder Grüntee
  • 1/2 reife Avocado
  • 1 TL Chia Samen
  • eine ordentliche Prise Zimt
  • Wer möchte kann noch etwas Vanille Protein-Pulver dazugeben
  • Mit etwas Wasser gut vermixen, fertig!

Das könnte dich auch interessieren:
Alles in Einem: Frühstücks-Kaffee-Smoothie mit Banane

Thema: Rezepte