Ressort
Du befindest dich hier:

Avril Lavigne meldet sich nach langer Krankheit zurück

Die Sängerin hat einen neuen Song veröffentlicht, in dem sie ihre langjährige Krankheit verarbeitet. Mit einer persönlichen Botschaft meldet sie sich zurück.

von

Avril Lavigne meldet sich nach langer Krankheit zurück
© Getty Images

Avril Lavigne ist in den letzten Jahren von der Bildfläche des Musik-Business verschwunden. Grund dafür war weniger, dass sie mit ihren Top-Hits wie "Complicated" oder "I'm With You" bereits ausgesorgt hat, sondern eine Krankheit, an der die 33-Jährige zu sterben glaubte. Mit der Diagnose Lyme-Borreliose, eine von Zecken übertragene Krankheit, ging die Sängerin zunächst sehr zurückhaltend um. Das soll sich nun ändern: Avril will mehr Aufmerksamkeit für die Krankheit schaffen, sich über eine Stiftung für andere mit Lyme-Borreliose engagieren und die Forschung unterstützen. Symptome sind schwere Kopfschmerzen und Unbeweglichkeit.

"Ich hatte den Tod akzeptiert und konnte fühlen, wie mein Körper runterfährt", schrieb die Sängerin in einem Brief auf ihrer Website, in dem sie ankündigt, den ersten Song nach fünf Jahren am 19. September zu veröffentlichen. "Head Above Water" – so der Name des Songs, in dem Avril ihre Krankheit verarbeitet. Sie habe sich gefühlt, als würde sie ertrinken, in einen Fluss in die Strömung gestoßen werden. "Die vergangenen Jahre waren die schlimmsten meines Lebens!", schreibt sie in den Brief.

Sie habe sowohl körperlich als auch emotional gekämpft und kämpfe immer noch. Den ersten Song ihres Albums habe die Kanadierin liegend auf der Couch geschrieben. "Ich bin so aufgeregt, wieder Musik machen zu können und euch auf dieser Reise bei mir zu haben. Auf geht's! Eine neue Ära!"