Ressort
Du befindest dich hier:

Diese Bilder sind der Beweis, dass man Babyfotos einem Profi überlassen sollte

Ein Baby zu bekommen, verändert nicht nur das ganze Leben – es kostet auch eine Menge Geld. Doch an was frischgebackene Eltern lieber nicht sparen sollten, sind anständige Babyfotos. Unnötig? Diese selbstgeschossenen Wunderwerke werden dich umstimmen!

von

Baby Eltern
© iStock

Während draußen die Welt untergeht, kriegen die Menschen (zum Glück!) immer noch Nachwuchs. Und sie lassen es sich nicht nehmen, jeden Moment der oder des Kleinen festzuhalten. Gut, in Zeiten, wo selbst Oma ein nagelneues Smartphone hat, ist das auch nicht schwer. Doch vor allem jetzt, wo Oma das Enkelchen COVID-bedingt gar nicht mehr live sehen kann, wollen Eltern besonders niedliche Babyfotos in die Welt hinaus senden.

Doch merke: Eine Kamera macht noch keinen Fotografen! Und es ist vielleicht nicht die beste Idee, professionelle Babyfotos zuhause nachstellen zu wollen. Denn nur, weil es einfach aussieht, heißt es noch lange nicht, dass es so ist:

Wir geben ja zu: Die "missgelungenen" Fotos sind auch entzückend. Doch anstatt arme Babys in Styropor-Bällchen-befüllte Boxen zu legen, kann man wahrscheinlich auch ganz nette Eltern-Kind-Bilder schießen, die zwar nicht ausgefallen sind, dafür aber zumindest etwas professioneller aussehen!

Themen: Eltern, Kinder

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .