Ressort
Du befindest dich hier:

Baby wurde nach der Geburt wegen einer raren Hautkrankheit im Spital zurückgelassen

In Turin wurde ein Neugeborenes nicht mehr von seinen Eltern abgeholt, weil es an einer seltenen Krankheit leidet. Jetzt reagiert die Stadtregierung auf die Tragödie.

von

baby in spital zurueckgelassen
© Photo by Irina Murza on Unsplash

Wenn das eigene Kind von einer seltenen Krankheit getroffen wird, geht für die Eltern die Welt unter. Außenstehende können zwar versuchen, sich in ihre Lage zu versetzen, doch wirklich nachzuvollziehen sind die Emotionen trotzdem nicht. Und deshalb kann man auch nicht genau sagen, was in dem Paar vorging, das den kleinen Giovannino im Spital zurückließ und nie wieder zurückkehrte.

Wie äußert sich Harlekin-Ichthyose?

Der Fall erschütterte nicht nur italienische, sondern auch internationale Medien. Der vier Monate alte Säugling Giovannino leidet an der seltenen Hautkrankheit Harlekin-Ichthyose. Das Hauptmerkmal dieses Syndroms: Eine panzerartige Hautschicht, die nicht nur den Körper, sondern auch das Gesicht bedeckt.

Besonders nach der Geburt können die Symptome lebensbedrohliche Konsequenzen haben, wie etwa durch Sepsis oder Ateminsuffizienz. Im Laufe der Entwicklung, kommt es dann meist zu einer Schuppenbildung und dem Rückgang der Hautpanzerung. Überlebende haben zwar eine normale Lebenserwartung, müssen aber mit hoher Morbidität rechnen.

Was passiert jetzt mit Giovannino?

Giovannino kam im August auf die Welt und wird seitdem von den Pflegerinnen und Pflegern im Turiner Krankenhaus betreut. "Er ist ein süßes Kind und liebt es, auf der Station herumgeführt zu werden" , so Daniele Farina, der Leiter der Neugeborenenabteilung, gegenüber La Repubblica: "Besonders gerne hört er Musik." Laut BBC, seien schon wenige Stunden nach der Veröffentlichung eines großen Artikels über Giovannino viele Anfragen eingegangen. Demnach gäbe es genug Personen, die den Säugling bei sich aufnehmen würden. Nun wollen die entsprechenden Behörden all diese Anfragen durchgehen und die perfekte Lösung finden.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Themen: Eltern, Kinder

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .