Ressort
Du befindest dich hier:

Warum du schon einem 6 Monate alten Baby vorlesen solltest

Ein Baby mit 6 Monaten, das versteht ja noch nichts... Warum du deinem Zwerg trotzdem bereits in diesem Alter unbedingt Bücher vorlesen solltest.

von

Warum du schon einem 6 Monate alten Baby vorlesen solltest
© Instagram/DollyandBeau

Im Alter von sechs Monaten kann dein Baby ... nun ja: Es hat seine Fingerchen soweit unter Kontrolle, dass es Gegenstände zu sich ziehen kann. Es beginnt, sich zu drehen und zu wenden. Vor allem aber hört und sieht dein Baby seine Welt jetzt so klar wie ein Erwachsener. Auch seine Kommunikationsfähigkeit entwickelt sich rasant, dazu gehören Quietschen, Blubbern, schnelle Wechsel der Tonhöhen und Plappern.

Wenn du also meinst, dass es in diesem Alter gar nichts bringt, deinem Baby ein Buch vorzulesen, weil es ohnedies nichts versteht: Falsch gedacht! Ganz im Gegenteil.

Mit 6 Monaten entwickelt sich die Sprache rasant

Für eine Untersuchung, deren Ergebnisse bei einer Versammlung der Pädiatrischen Akademischen Gesellschaft vorgestellt wurden, beobachteten Forscher mehr als 250 Mütter und ihre Babys über einen Zeitraum von knapp fünf Jahren, um zu analysieren, wie gut sich die Lese- und Lernkompetenz der Kinder aufgrund bestimmter Verhaltensweisen entwickelt.

Dabei zeigte sich: Je früher die Mütter begannen, ihren Kinder vorzulesen oder ihnen Bildgeschichten zu erklären, desto besser entwickelte sich der Wortschatz, die Lese-Fähigkeit und die Rechtschreibung der Kinder. Die Studienautoren: "Die Untersuchung ist deshalb so spannend, weil wir dadurch belegen konnten, wie extrem gut sich Bücher und Lesen auf die Sprachentwicklung bereits sechs Monate alter Babys auswirken. Was sie in diesem Alter vermittelt bekommen, wirkt sich noch Jahre später in der Grundschule positiv aus!"

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .