Ressort
Du befindest dich hier:

Babynamen-Trends 2021: Es wird ... außergewöhnlich!

Baba Anna, Julia, Paul und Elias – die Trends der Babynamen sind ähnlich schräg wie das Jahr 2020 – zumindest, wenn es nach der amerikanischen Namensforschung geht.

von

Wie pflege ich bei meinem neugeborenen Baby den Nabel
© iStockphoto.com

Die beliebtesten Babynamen in Österreich? Derzeit relativ klassisch: Emma, Mia, Anna, Maximilian, Paul oder Jakob werden die Babys 2019 am häufigsten genannt. Die Prognosen für 2021 gehen aber in eine ganz andere Richtung. Zumindest, wenn es nach amerikanischen NamensforscherInnen geht.

Warum "Anna" wirklich der schönste Name der Welt ist

Laut den ExpertInnen wendet sich das Blatt nach dem Chaos-Jahr 2020 und Eltern haben keine Lust mehr auf die alten Klassiker. Sie setzen ganz auf Kreativität und Individualismus. Die Kinder der Zukunft sollen ihre Vornamen aus der Mythologie bekommen, auch Fernsehserien sind beliebte Inspirationen. Hauptsache außergewöhnlich? Wir wissen ja nicht recht, was wir davon halten sollen. Wir präsentieren sie euch aber dennoch, die Babynamen-Trends für 2021...

Das sind die (außergewöhnlichen) Babynamen-Trends für 2021

Babynamen-Trends für Mädchen

  • Arya
  • Ophelia
  • Edith
  • Clio
  • Luna
  • Cora
  • Venus
  • Freya
  • Marigold
  • Sybil

Babynamen-Trends für Buben

  • Kylo
  • Romeo
  • Augustus
  • Zeus
  • Ares
  • Arlo
  • Odi
  • Castiel
  • Jupiter
  • Atlas

Noch mehr Babynamen findet ihr übrigens in Hülle und Fülle auf woman.at!

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .