Ressort
Du befindest dich hier:

"Bachelor"-Finale: Alissa oder Mona?

Nach sieben Wochen heute das große Finale der RTL-Kuppelshow Mona – oder Alissa?


  • Das "Bachelor"-Finale: Jans Eltern Helga und Heinz helfen in Südafrika bei der Entscheidung.

    Bild 1 von 2 © RTL
  • Mona plaudert mit Jans Mutter. Kann sie Helga zu ihren Gunsten beeinflussen?

    Bild 2 von 2 © RTL

Sieben Wochen lang suchte Anwalt und Model Jan Kralitschka via RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" nach seiner Traumfrau, verteilte Rosen und Gunst – bis nur mehr zwei Kandidatinnen übrig blieben: Das laszive Model Alissa und die bodenständige Schweizerin Mona . Heute Abend entscheidet sich, wer den "Bachelor" am meisten fasziniert.

So läuft das Finale:

Zur Unterstützung hat Jan seine Eltern Helga und Heinz in die Traumvilla im südafrikanischen Kapstadt geladen. „Meine Eltern sind fast 50 Jahre verheiratet und ich möchte einfach wissen, was das Geheimnis dahinter ist. Ich lege auf ihre Meinung dazu sehr viel Wert“, verrät Jan.

Vor allem Model Alissa stehen die Eltern skeptisch gegenüber. Vater Heinz, recht kämpferisch: „Die wird mal richtig in die Mangel genommen.“ Mutter Helga, ein wenig zögerlicher: „Ein bisschen von ihrer Vergangenheit würde ich schon ganz gerne wissen.“ Kein Wunder, dass Alissa ein wenig besorgt ins Treffen stöckelt. Ihre größte Angst: dass sie mit 25 Jahren ein wenig zu jugendlich für den 36-jährigen Rosenverteiler sein könnte.

Ein wenig besser sehen da schon die Voraussetzungen für Mona aus – zumindest, wenn man nach dem Urteil des "Bachelors" geht: „Sie ist ja eine sehr warmherzige Frau, die auch sehr kommunikativ ist. Da mache ich mir gar keine Sorgen, dass da bei meinen Eltern irgendetwas schiefgehen könnte.“

Noch ist also alles offen – wir haben die beiden Kandidatinnen Mona und Alissa einem finalen Check nach klaren Kriterien unterzogen.

Mona oder Alissa: Wer macht beim "Bachelor" das Rennen?

Faktor Familie

Jan hat zwei Kinder – darunter eine Tochter mit seiner Ex, dem Model Ann-Kristin . Auch Mona legt großen Wert auf Familie. Als Jan sie in der Schweiz besuchte, war die gesamte Familie versammelt. Anders bei Alissa. Von Familie fehlte bei ihr jede Spur – stattdessen gammelte "Best Buddy" Max auf dem Sofa rum.
Fazit: Punkt für Mona

Faktor gemeinsame Interessen

Jan Kralitschka ist Model – das Fitnesscenter sein verlängertes Wohnzimmer. Wie passend, dass Kandidatin Mona sich ihre Brötchen als Trainerin verdient. Aber auch Model Alissa fröhnt dem Körperkult: Pilates, Wakeboarden und Tennis sind ihre Hobbys.
Fazit: Ausgeglichen

Faktor Erotik

Mit beiden Finalistinnen lieferte sich der "Bachelor" heiße Zungenspiele. Mit Mona landete er im Doppelbett, mit Alissa schnäbelte er im Whirlpool. Die ziert sich ein wenig, macht gekonnt auf schüchtern. Männern gefällt das offenbar. Jan: "Das macht mich verrückt!"
Fazit: Klarer Punkt für Alissa

Faktor Beziehung

Mona gibt sich schwer verliebt – und führt mit ihren 30 Jahren auch deutlich mehr Reife ins Rennen als ihre jüngere Rivalin. Die gilt als Partymaus, soll sich die Nächte in Düsseldorf um die Ohren schlagen. Beim "Bachelor" faselt sie von "fixer Beziehung" – doch Worte sind strapazierbar. Würde sich das Model am Bad Honnefer Bauernhof wohl fühlen? Wir zweifeln.
Fazit: Punkt für Mona

Mit einem knappen Punkt geht Mona in Führung. Die Entscheidung des "Bachelors": Wir sehen es heute Abend.

Und wie geht es für Jan, seine Traumfrau und die anderen Bachelor-Ladies nach der Entscheidung weiter? Das verrät das Special "Der Bachelor – Nach der letzten Rose" am Samstag, 23. Februar, ab 22:45 Uhr, RTL.