Ressort
Du befindest dich hier:

Die Bachelorette steht fest – und darum gibt es eine gelbe Rose

Am Donnerstag ist es wieder soweit: Die neue Staffel der "Bachelorette" geht los. Und dieses Mal wird eine gelbe Rose verteilt – das ist der Grund...

von

Die Bachelorette steht fest – und darum gibt es eine gelbe Rose
© 2020 Getty Images

Trash-TV-Fans dürfen sich freuen: Am 14. Oktober läuft die neue Staffel der "Bachelorette" an. Und seit Mitte August wissen wir, wer die Rosen verteilen wird: Melissa Damilia ist keine Unbekannte. Sie war in der dritten Staffel der Dating-Show "Love Island" zu sehen und stieg freiwillig aus. Später zog sie Sänger Pietro Lombardi in ihren Bann. Doch die Stuttgatterin blieb letztendlich Single und versucht nun in einem weiteren Reality-Show-Format die "große Liebe zu finden".

"Mit dieser Entscheidung habe ich mich wahrscheinlich eine der wenigen Male in meinem Leben an erste Stelle gesetzt. Denn es geht nicht darum, was andere davon halten, sondern ganz allein um mein persönliches Glück", schrieb die 25-Jährige auf Instagram.

Die Bachelorette verteilt in diesem Jahr eine gelbe Rose

In der kommenden Staffel wird es zudem eine kleine Änderung geben: In diesem Jahr wird nämlich eine gelbe Rose verteilt. Die Bedeutung dahinter steht bereits fest: Der Kandidat, der von Melissa die Blume überreicht bekommt, ist automatisch in der nächsten Runde und hat sich gleichzeitig ein Einzeldate mit ihr verdient. Eine spannendere Bedeutung hatte wohl die weiße Rose aus der "Bachelor"-Staffel im Jahr 2016. Mit deren Hilfe durfte sich Kandidatin Leonie in ein Einzel- oder Gruppendate einladen. Dafür musste eine andere das Date verlassen.

Keine "Nacht der Rosen"

Die gelbe Rose ist nicht die einzige Neuerung, die auf uns zukommt: Das erste Kennenlernen wird dieses Mal untertags stattfinden. Gedreht wird übrigens auf Kreta. Wir freuen uns auf ein bisschen Urlaubsfeeling und – wie immer – seichte Unterhaltung vom Feinsten!

Thema: