Ressort
Du befindest dich hier:

Backen für Köchinnen mit wenig Zeit

Speed-Keksing: Weihnachtsfeiern, Einladungen, Geschenkebesorgen, Basteln mit den Kleinen und dann noch Kekserlbacken! Die Keksbäckerinnen mit wenig Zeit Rezepte, die im Handumdrehen mit wenig Arbeit viel hermachen!


Backen für Köchinnen mit wenig Zeit
©

Grundrezept.

Mürbteig.

Zutaten (für sechs Keksbleche):

1,5 kg Mehl, 900 g kalte Butter (gestückelt), 420 g Zucker, Salz, 6 Eier

Zubereitung:

Mehl auf eine Arbeitsfläche streuen, in die Mitte eine Mulde drücken. Die übrigen Zutaten in die Mulde geben. Unbedingt darauf achten, dass die Butter kalt ist, und die Eier mithilfe eines Messers gut unterheben. Teig in sechs Teile teilen.

Dann die jeweiligen zusätzlichen Zutaten der einzelnen Kekse zugeben.

Alle Zutaten mit den Händen gut vermengen und rasch zu einem glatten Teig kneten. (Wichtig: Nicht zu lange kneten, durch die Körpertemperatur wird die Butter sonst zu warm und der Mürbteig brüchig. Er lässt sich nicht mehr gut ausrollen/formen.) Teig zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln, 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Nuss-Schoko-Cookies.

Zutaten:

Siehe Grundteig. Plus: 200 g Zartbitterschokolade, 120 g Erdnussbutter (mit Erdnussstücken), Mark von 1 Vanilleschote, 2 TL Backpulver

Zubereitung:

Schoko-Cookies-Zutaten zum Grundteig zugeben, alles schnell zu einem Teig verkneten, 1 Stunde rasten lassen. Aus der Masse walnussgroße Kugeln formen, auf ein Blech mit Backpapier setzen, 3 cm Abstand lassen. Kugeln flach drücken. Im vorgeheizten Ofen bei 190° 17 Min. backen, abkühlen lassen. Nach Belieben mit Schokokuvertüre aus dem Spritzbeutel verzieren.

Nuss-Knöchli.

Zutaten:

Siehe Grundteig. Plus: 200 g Haselnüsse (gemahlen), 1 Bio-Zitrone (abgerieben), 1 TL Zimt, 1 Msp. Nelken (gemahlen), 1 Eiweiß

Zubereitung:

Unter den Grundteig Zitronenschale, Zimt, Nelken, Nüsse und Mehl rühren. Den Teig zu einer Kugel formen, 1 Stunde rasten lassen. Teig dick ausrollen, in Streifen schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit verquirltem Eiweiß bepinseln und bei 200° 15 Min. backen.

Linzer Augen.

Zutaten:

siehe Grundteig. Plus: 1 Pkg. Vanillezucker, Schale von 1 Bio-Zitrone, Ribiselmarmelade, Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Vanillezucker und Zitronenschale zum Grundteig geben, alles verkneten, 1 Stunde rasten lassen. Teig 3 mm dick ausrollen, Sterne ausstechen, in die Hälfte der Sterne Löcher stechen. Im vorgeheizten Rohr bei 200° 10 Min. backen. Ausgekühlte Sternböden mit glatt gerührter Marmelade bestreichen, Kekse zusammensetzen, mit Staubzucker bestreuen.

Wir wünschen gutes Gelingen.

Redaktion: Barbara Brandtner

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .