Ressort
Du befindest dich hier:

Die Bademoden-Trends der Stars

Batik-Muster, Streifen oder Colour-Blocking: Die Stars zeigen ihre Traumfiguren schon jetzt in den neuen Trend-Bikinis. Wir zeigen die Bademode der Hollywood-Beautys. Plus: Welcher Bikini passt zu welcher Figur?


  • Bar Refaeli räkelt ihren Traumkörper in einem orangen Triangel-Bikini von "Victoria's Secret".

    Bild 1 von 16 © woman.at
  • Supersexy: Aktrice Eva Marcille in einem schwarzen Retro-Bikini mit hoch geschnittenem Höschen.

    Bild 2 von 16 © woman.at

Da können wir uns einiges abschauen (und wir reden jetzt nicht von den beneidenswerten Bikini-Figuren!). Bikinis im angesagten 50ies-Shapes, mit Blumen-Prints oder in Streifen-Optik – in diesen heißen Beachwear-Outfits zeigen Strand-Schönheiten wie Bar Refaeli, Rihanna oder Doutzen Krous jetzt schon, was in diesem Sommer Trend wird. Die Bikini-Parade der Hollywood-Beautys seht ihr in der Slide-Show.

Welcher Bikini passt zu welcher Figur:

Kleine Oberweite

Triangel-Bikinis wie der des Victoria's-Secret -Model Doutzen Krous verpassen einer kleinen Oberweite das perfekte Dekolleté. Weniger geeignet sind sie, wenn die Schwerkraft schon ein wenig nachlässt. Dann besser hierzu greifen:

Große Oberweite

Holderneck-Oberteile mit größer geschnittenen Körbchen verpacken die Oberweite und sorgen für zusätzliche Stützkraft. Frauen mit mehr Busen sollten auf große Muster lieber verzichten und auf dezente Farbtöne wie Candy-Colours oder Schwarz setzen.

Kurze Beine

Um ihre Beine optisch zu verlängern trägt die kleingewachsene Countrysängerin LeAnn Rimes eine Bikini-Hose mit hohem Beinhausschnitt. Obacht, wenn man ein paar Kilos mehr an den Hüften hat! Bikinis mit schmalen Bändern verrutschen leicht – und schon hat man AFH (A... frisst Hose ). Kann peinlich sein!

Kräftige Oberschenkel

Wenn du kurvige Oberschenkel hast, kaschieren hochgeschnittene Hosen in 1950er-Silhouette überschüssige Pfunde. Aber Achtung: Sie verkürzen das Bein auch optisch!

Thema: Bademode