Ressort
Du befindest dich hier:

Dos und Dont's beim Rasieren!

Rasierpickelchen, eingewachsene Haare oder trockene Haut. Jede Rasur reizt unsere Haut! Deswegen solltest du sie zumindest schonend rasieren und gut pflegen. Hier die wichtigsten Dos und Dont's!

von

Rasieren in der Badewanne ist schlecht

Am besten rasierst du dich erst NACH dem Schaumbad!

© istockphoto.com

Im Laufe unseres Lebens rasieren wir uns wohl hunderte Male. Haben mit gereizter Haut zu kämpfen und sind manchmal deswegen selbst schon ziemlich gereizt. Jede Rasur bedeutet Stress für unsere Haut, deswegen ist es wichtig zumindest sehr schonend zu rasieren und die Haut perfekt zu pflegen. Hier eine kleine Anleitung zu den wichtigsten Dos und Dont's beim Rasieren:

Do

Verwende einen Rasierer mit guter Qualität. Er sollte zumindest drei oder vier Klingen haben.

DONT

Rasiere nicht direkt deine nackte Haut. Verwende immer einen Rasierschaum, Gel oder Öl für die Rasur.

DO

Rasiere immer gegen die Wuchsrichtung deiner Haare. So wird die Haut am glattesten.

DONT

Tausche deinen Rasierer regelmäßig aus. Irgendwann werden die Messer stumpf und bekommen Kerben. Diese hinterlassen minimal kleine Kratzer auf der Haut, reizen sie aber massiv.

DONT

Klopfe den Rasierer nicht an den Fließen oder am Waschbeckenrand aus, das stumpft die Klingen ab.

DONT

Rasiere nicht mehrmals über die gleiche Stelle. Das irritiert die Haut und führt zu Juckreiz.

DO

Am besten verwendest du vor der Rasur ein Peeling. Das befreit die Haut von abgestorbenen Hautschuppen und legt auch feine, kleine Härchen frei.

DO

Rasiere dich nach der Dusche oder dem Bad, denn dann ist die Haut voller Feuchtigkeit und ist nicht so sensibel.

DO

Die Feuchtigkeitscreme erst eine Stunde nach dem Rasieren auftragen. Die Poren haben genug Zeit, um sich zu verschließen, so umgehst du das Risiko einer Infektion. Die Lotion wirkt beruhigend auf die Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit.

DO

Rasiere dich besser abends, anstatt morgens. Dann hat die Haut über Nacht nämlich Zeit sich zu erholen.

Thema: Pflege