Ressort
Du befindest dich hier:

Diese Bakterien helfen erfolgreich gegen Stress! ...sagen Wissenschaftler

Ein Bakterienstamm hilft Menschen bei der Stressverarbeitung. Das Probiotikum veränderte die zentrale Verarbeitung von Stressreizen im Gehirn.

von

Diese Bakterien helfen erfolgreich gegen Stress! ...sagen Wissenschaftler
© iStock

Wie Forschende an der Universität Tübingen herausfanden, kann uns ein Bakterienstamm tatsächlich bei der Stressbewältigung helfen. Dass unser Gehirn auf unsere Verdauung Einfluss nimmt, ist uns bekannt. Man denke nur daran, wie wir "mit Bauchschmerzen" in so manche Situation gehen. Aber auch Umgekehrtes ist der Fall: Unsere Darmbakterien können sich ganz schön aufs Gemüt schlagen. Ist die Darmflora aus dem Gleichgewicht geraten, kann es passieren, dass wir uns gestresst und angeschlagen fühlen. Unsere Mitte ist dann "nicht mehr in der Mitte" – oh oh... dann mal besser früher als später dagegenhalten.

Spezielles Probiotikum hilft gegen Stress

Wie die Forschenden herausgefunden haben, hilf ein spezielles Probiotikum bei der Stressbewältigung. Es ist für die Verarbeitung von Stressreizen im Gehirn zuständig. Wie das Experiment der WissenschaftlerInnen zeigte, konnten die Probanden nach Einnahme des Probiotikums besser mit Stress umgehen. Zu den probiotischen Lebensmitteln zählen übrigens Joghurt, Sauerkraut, Miso, Kombucha (fermentierter Tee), aber auch Apfelessig und verschiedene Käsesorten. Mehr Infos über die Studie seht ihr im Video:

Hier ist eine Kulturen-Komplex aus 20 Bakterienstämmen erhältlich:

Nahrungsergänzungsmittel mit Milchsäurebakterien & Bifidobakterien auf Amazon erhältlich:

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:
Vielleicht sind ja Bakterien an deiner Laune schuld
So beeinflusst der Darm deine Menstruation

Thema: Ernährung