Ressort
Du befindest dich hier:

Wozu hat die Banane diese ekeligen Fäden?

Jeder kennt sie, keiner mag sie. Viele Menschen finden die Fäden in der Banane total nervig und ekelig. Doch wofür sind sie eigentlich?

von

Banane Fäden - wofür

Redakteurin Nadja liebt Bananen aber mag die Fäden nicht!

© WOMAN

Man schält also die Banane und plötzlich fallen sie einem schon entgegen. Die Rede ist von den hellen Fäden, die entlang der Banane verlaufen. Sie schmecken bitter und belegen die Zunge ganz komisch... kein Wunder, dass sie viele Leute deswegen entfernen!

Was sind das eigentlich für Fäden?

Genannt werden die Ekel-Fäden Phloeme. Sie versorgen die Banane während des Wachstums mit wichtigen Nährstoffen. Ärzte bestätigen auch, dass die Fäden in der Banane auf keinen Fall ungesund, sondern sogar nährstoffreich sind.

So schält man die Banane richtig

Einfach mit den Fingern leicht zusammendrücken, bis die Spitze aufbricht (nicht am Stiel öffnen) und dann die Schale wie gewohnt herunterziehen. Auf diese Art lässt sich die Banane leichter öffnen und zieht vor allem weniger Fäden. Darüber hinaus quetscht man das Fruchtfleisch nicht so sehr und riskiert so weniger braune Flecken.

Ganze Banane essen

Im Gegensatz zu anderen Früchten, kann man bei der Banane wirklich alles essen. Sogar die Schale! Wusstest du das? Schmeckt wahrscheinlich nicht so toll aber rein theoretisch darf man das. Natürlich sollte sie dann bio sein!

Thema: Ernährung

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .