Ressort
Du befindest dich hier:

Barbara Prammer ist verstorben

Nationalratspräsidentin Barbara Prammer ist am Samstagnachmittag zu Hause im Kreise ihrer Familie im Alter von 60 Jahren verstorben.


Barbara Prammer ist verstorben

Nationalratspräsidentin Barbara Prammer

© Ernst Kainerstorfer

Die ehemalige Frauenministerin, Vorsitzende der SPÖ-Bundesfrauen und bis zuletzt Nationalratspräsidentin, Barbara Prammer, gab im September 2013 bekannt, dass sie an Krebs erkrankt sei. Am Samstagnachmittag starb die beliebte Politikerin zu Hause im 60. Lebensjahr.

WOMAN gab sie im Mai 2014 ihr letztes ausführliches Interview: Barbara Prammer im Gespräch

"Sie war eine große Frauenpersönlichkeit"

„Barbara Prammer war eine der großen Frauenpersönlichkeiten im öffentlichen Leben unseres Landes und auch über die Grenzen unseres Landes hinaus bekannt und geschätzt. Sie war eine engagierte und unbestrittene Präsidentin des österreichischen Nationalrats, eine führende Sozialdemokratin und eine absolut integre Politikerin, der ich mich auch persönlich sehr verbunden fühlte“, so Bundespräsident Heinz Fischer.

Seit ihrem Amtsantritt war es Barbara Prammer stets wichtig das Hohe Haus zu einem Ort der Begegnung und des Dialogs für gesellschaftspolitische, wissenschaftliche und kulturelle Themen zu machen. Es war ihr außerdem ein großes Anliegen Jugendliche für die Werte der Demokratie zu sensibilisieren. Durch ihre Initative wurde 2007 die Demokratiewerkstatt eingerichtet, in der seither fast 70.000 Kinder und Jugendliche aus ganz Österreich in den Workshops im Parlament Demokratie erlernen konnten.

Thema: Report