Ressort
Du befindest dich hier:

#BareLashes: Nackte Wimpern sind jetzt Trend!

Wir brauchen ja nicht viel Make-up... was wir aber IMMER brauchen ist: Mascara! Allerdings sollen ungeschminkte Wimpern jetzt total angesagt sein.


Bare-Lashes - nackte Wimpern

Wimpern sollten jetzt vor allem eines sein: komplett ungeschminkt!

© Getty Images 2016 Matteo Valle

Letztes Jahr schickten Designer ihre Models noch mit vollen, langen, dunklen Wimpern auf den Catwalk. Lash-Extensions boomten und jeder war auf der Suche nach der Mascara, die besonders viel Volumen und Länge verleiht. Heuer sieht es ganz anders aus. Im Sommer 2016 wird es etwas dezenter, wenn es um Wimpern geht. Aktuell sah man bei den letzten Fashion Shows nämlich häufig Models ohne Wimperntusche. Rouge ja, Lippenstift ja aber Mascara... Fehlanzeige!

Bei den Shows von Miu Miu, Céline oder Burberry wurden die Models zwar nicht völlig "nude" geschminkt aber die Wimpern blieben nackt. Noch besser gefällt es den Designern offenbar, wenn sie so aussehen, als wäre man gerade aus dem Wasser gekommen: nass und leicht durcheinander geraten.

Es würde uns also nicht wundern, wenn schon bald wieder Mascaras ohne Farbe auf den Markt kommen. Nur dazu da, die natürlichen Wimpern in die gewünschte Form zu bringen - nicht mehr.

Die Kardashian-Wimpern sind somit wohl total out. Mhhh... gar nicht so schlecht. Solche Wimpern hatten wir eh nie. Aber so ganz ohne Mascara wollen wir dann doch nicht sein, oder?

Themen: Augen, Make-up