Ressort
Du befindest dich hier:

Basteln für Ostern: Oster-Körbchen aus Kordeln

Wir basteln uns ein eigenes Osterkörbchen! Und dazu brauchst du nur Kordel und Kupferdraht, etwas Geschick beim Wickeln und unsere Videoanleitung!


Unser Video zeigt dir ganz genau, wie's geht!

© Video: G+J Digital Products

Du brauchst noch ein Geschenk für Ostern? Oder willst etwas Österliches basteln? Wie wäre es dann beispielsweise mit einem selbstgemachten Osterkörbchen:

Du brauchst:

  • Seil, ø 8 mm, ca. 4-5 m lang
  • Kupferdraht
  • Textilklebeband
  • Zange

So gelingt's:

Beide Enden des Seils mit Textilklebeband umwickeln. Aus dem Kupferdraht 4 x 60 cm lange Stücke schneiden, diese - jeweils zwei bleiben zusammen - in der Mitte miteinander verbinden und so vor sich legen, dass ein Stern entsteht. Mit dem Seil eine kleine Schnecke legen, in die Mitte der Kupferdrähte legen und mit ihm verbinden.

Danach das Seil immer an den Stellen, wo es auf zwei Drähte trifft, mit dem Draht einfassen, Draht verdrehen und weiter schneckenartig legen. So reihum verfahren. Nach jeder Reihe die Fläche so formen, dass sich schließlich eine Korbform ergibt. Zum Schluss die Drahtenden um die letzte Seilreihe wickeln und die Drahtenden nach innen biegen.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .