Ressort
Du befindest dich hier:

Was deine Bauchform über dich verrät

von

Wusstest du, dass deine buckelige Haltung oder dein Hohlkreuz unmittelbar mit deiner Verdauung zusammenhängen? Hier erfährst du was deine Bauchform über dich verrät!


Bauchformen nach FX Mayr © Bild: Thinkstock. Pic by Carey Hope. Illustration by Christina Michelitsch

Der gesunde Bauch

Ein gesunder Bauch ist flach, weich und schmerzfrei.
Er ist etwa so groß wie die eigene Hand. Das heißt man kann die knöchernen Grenzen von den Rändern der Beckenknochen hinauf zum Rippenbogen mit einer Hand umspannen.

Entspricht ein Bauch diesen Kriterien, dann ist auch die Körperhaltung aufrecht, die Halslänge beträgt etwa eine Handbreit. Die Taille ist deutlich sichtbar.

Dabei ist ein flacher Bauch keine Frage des Gewichts. Ein flacher Bauch ist ein Zeichen für ein funktionierendes Verdauungssystem. Selbst ein großer vorstehender Bauch hat nichts mit dem Körpergewicht zu tun.

Unsere Expertin Dr. Elisabeth Winkler (www.gesunderbauch.at) stellt die Bauchformen nach der Diagnostik von FX Mayr vor und erklärt wie unsere Verdauung unser gesamtes Aussehen beeinflusst.
Welche Bauchform und Körperhaltung hast du?