Ressort
Du befindest dich hier:

Was deine Bauchform über dich verrät

von

Wusstest du, dass deine buckelige Haltung oder dein Hohlkreuz unmittelbar mit deiner Verdauung zusammenhängen? Hier erfährst du was deine Bauchform über dich verrät!


Bauchformen nach FX Mayr © Bild: Bild von Dr. Winkler - Pic by WOMAN

Das Hohlkreuz

Das Hohlkreuz (häufig bei Frauen) kommt dadurch zustande, dass der Körper die in der Bauchhöhle liegenden weiblichen Geschlechtsorgane vor zu viel Druck schützt. Vor dem Druck den das schwer nach unten hängende Darmkonvolut auf sie ausübt. Der Körper macht Platz, indem er das Becken extrem nach unten neigt. Es kommt zu einem „Knick“ in der unteren Wirbelsäule. Das Gesäß wird weit nach rückwärts verlagert. Wenn man bei dieser Haltung die Arme locker fallen lässt, dann sind die Hände nicht mehr seitlich sondern vorne am Oberschenkel.
Sehr oft sieht man auch ein typisches Spitzbäuchlein unter dem Nabel. Dabei ist der Darm soweit überlastet, dass er beim Betasten oft schmerzempfindlich ist.
Eine Regeneration des Darmes lässt nicht nur das Spitzbäuchlein sondern auch das Hohlkreuz verschwinden und ist auch der wichtigste Schritt um unangenehme Kreuzschmerzen loszuwerden.