Ressort
Du befindest dich hier:

"Es kann nur aufwärts gehen": Beatrice Egli spricht offen über Erschöpfungszustände

Einmal Kraft tanken am anderen Ende der Welt: Ihre Australien-Reise holte Beatrice Egli wieder auf den Boden. Jetzt spricht sie offen über die Veränderungen in ihrem Leben.

von /

"Es kann nur aufwärts gehen": Beatrice Egli spricht offen über Erschöpfungszustände
© 2018 Getty Images

Immer fröhlich, stets ein Lächeln auf den Lippen und gefühlt die glücklichste Person im TV – so kennt man Schlagersängerin und Moderatorin Beatrice Egli. Dass der volle Terminkalender und das ständige Unterwegssein Spuren hinterlassen hat, gestand die 31-Jährige nun offen in einem Interview mit RTL. Sie sei erschöpft und "am Boden gewesen", erzählt die Schlagersängerin und berichtet von ihrer dreimonatigen Australien-Reise, die sie wieder geerdet und mehr Ruhe in ihr Leben gebracht haben soll. "Ich musste einfach offline gehen, weit weg sein und für mich sein."

»Wenn man ganz am Boden ist, weiß man, es kann nur noch aufwärts gehen.«

"6 Jahre nur unterwegs"

Wie Beatrice im Interview berichtet, sei sie sechs Jahre permanent unter Stress gestanden. In dieser Zeit sei viel auf der Strecke geblieben: "Hauptsächlich mein soziales Leben. Freundschaften pflegen, Geburtstage von Freunden, Hochzeiten oder sonstige Anlässe." Sie sei an einem Punkt gelangt an dem "der Körper gesagt hat 'Stopp, jetzt geht's halt nicht mehr weiter. Ich habe mein ganzes Leben hinterfragt". Letztendlich entschied sich die 31-Jährige nach ihrer Auszeit mit der Musik weiterzumachen, allerdings die richtige Balance zu finden und vor allem: "Mit einer ehrlichen Energie und Lebensfreude" wieder auf der Bühne zu stehen.

Thema: Society