Ressort
Du befindest dich hier:

Beauty-Fails die man vermeiden sollte

Wo ist die Erdspalte, die sich auftut, wenn man sie mal braucht. Lippenstift überall nur nicht auf den Lippen, mit der Wimperntusche alles getroffen nur nicht die Wimpern und so weiter. Welche Beauty-Pannen man sich sparen kann? Diese hier unbedingt und zwar mit folgenden Tipps.

von

beauty fails
© Photo by istockphoto.com

1. Lippenstift auf den Zähnen
Rote Lippen soll man küssen ... ja genau - in der Theorie ist das so. Aber nicht in der Praxis.
Was kannst du tun?
Wische regelmäßig mit der Zunge über deine vorderen Zähne, so riskierst du nicht, Farbe auf den Zähnen zu haben. Und wer mit roten Lippen "herummacht" sollte bitte auf "kussechte" also long-lasting-Lippenstifte setzen.

2. Zu viel Rouge
Passiert nicht? Doch und zwar leider viel zu häufig. Wer sich Rouge auf die Wangen kleckst sollte auf das richtige Licht achten. Denn nach einer Schmink-Session im dunklen Zimmer, sieht man bei Tageslicht dann leider oft ganz anders aus.
Was kannst du tun?
Sorge für die korrekte Belichtung. Entweder gutes Licht im Badezimmer, oder du stellst dich mit Spiegel zum Fenster. Und wer abends Rouge auflegt, sollte zuvor klären, ob das Restaurant oder die Bar helles oder eher romantisches Licht hat. Da kann man dann den ein oder anderen Beauty-Fehler dank Dunkelheit retuschieren.

3. Unmanikürte Nägel
Man muss nicht immer zur Maniküre rennen, aber schöne Nägel sind in Sachen Beauty ein absolutes Must-Have.
Was kannst du tun?
Achte darauf, dass du immer einen Nagellack in einer dunklen Farbe mit dabei hast. Da kannst du abgesplitterte Lacke & Co gut übermalen. Und wenn du Zeit hast, gönn' dir einen Maniküre-Pediküre-Aufenthalt. Die Beauty-Auszeit die man sich gerne nehmen sollte.

4. Concealer
Wer sieht schon gerne aus wie ein Waschbär? Niemand. Wer also mit Concealer herumexperimentiert sollte sich an dem Motto "weniger ist mehr" orientieren.

5. Make-up Reste
Make-up das aussieht wie eine Maske, ist ein absolutes Beauty-No-Go! Daher wäre es hilfreich sich beim Abschminken wirklich Zeit zu nehmen. Denn dann läuft man nicht Gefahr, am nächsten Tag bzw. beim nächsten Schmink-Versuch lästige Make-up-Ränder überall (vor allem am Haaransatz) zu haben.

beauty fails

6. Ungezupfte Augenbrauen
Ungezupfte Augenbrauen (sofern sie zuvor gezupft wurden) lassen den Look etwas ungepflegt wirken.
Was kannst du tun?
Eine Pinzette wiegt nicht viel und sollte in jeder Handtasche zu finden sein. (Übrigens ebenso wie eine Nagelfeile). Und kleiner Tipp am Rande: In den Umkleidekabinen so mancher Shoppinghäuser ist das Licht geradezu perfekt zum Augenbrauenzupfen.

7. Augen & Lippen - zu dunkel
Akzente setzen ist ja schön und gut. Aber wer sowohl die Lippen, als auch die Augen sehr dunkel betont, wird am Ende des Tages nicht glücklich sein.
Was kannst du tun?
Trägst du gerne rote oder dunkle Lippen mit sehr kräftigen Farben? Dann schminke deine Augenpartie natürlicher. Wer gerne auf schimmernde Rosé- und Nude-Töne setzt, darf sich die heiß begehrten Smokey Eyes auch gerne so richtig schön dunkel schminken.

8. Schweißgeruch Dass man mal riecht, kann vielleicht passieren. Sollte es aber nicht zu oft.
Was kannst du tun?
Kauf dir Mini-Deos, die passen in jede Handtasche und du riechst immer frisch. Und vermeide Shirts oder Westen die Geruch annehmen. Solltest du ein solches Kleidungsstück haben? Wegwerfen! Sofort!

9. Lippenstiftränder
Leider gibt es Lippenstifte, die einen Rand hinterlassen.
Was kannst du tun?
Hier kommt der berühmt-berüchtigte Labello ins Spiel. Denn der Labello verwischt die Ränder auf den Lippen und macht gleichzeitig einen schönen Glanz.

10. Wimperntusche auf den Augenlidern bzw. unterhalb der Augenbrauen
Manches Mal, vor allem dann, wenn man gerade ganz und gar keine Zeit hat, da will die Wimperntusche nicht, wie wir wollen. Was passiert? Sie patzt. Auf Augenlider, unterhalb der Augenbrauen oder auf den frisch aufgetragenen Lidschatten - epic fail nennt man das.
Was kannst du tun?
Geheimtipp: Wattestäbchen. Die Wattestäbchen befeuchten und vorsichtig die schwarzen Mascara-Stellen damit aufsaugen. Garantiert immer und garantiert.